VfL Gladbeck zieht positive Bilanz

Obwohl das Saisonziel knapp verfehlt wird, überwiegt die Zufriedenheit. Vorbereitung startet am 1. August. Neuzugänge sind willkommen. Mit einer Planwagenfahrt lassen die Fußballerinnen des VfL Gladbeck die Saison 2017/2018 ausklingen. Im Anschluss gibt’s noch ein gemütliches Beisammensein. Und dann ist die Punkterunde in der Kreisliga A auch schon wieder Geschichte und das Team verabschiedet sich in die Sommerpause.

Weiter geht’s für die VfL-Spielerinnen am 1. August. An diesem Mittwoch bittet Abteilungsleiter und Trainer Manfred Krieger auf dem Wacker-Platz an der Burgstraße von 19 bis ca. 20.30 Uhr zum ersten Aufgalopp. Die Gladbeckerinnen suchen für die nächste Saison übrigens noch Aktive. Krieger betont: „Ob es Spielerinnen mit Erfahrung sind oder Anfängerinnen, das spielt keine Rolle; alle sind gern gesehen im Kreise der Fußballfrauenmannschaft des VfL Gladbeck.“ Für telefonische Auskünfte steht Krieger unter Tel. 0176/34907076 zur Verfügung.

Johanna Labas gelingen 28 Tore

Mit der kürzlich zu Ende gegangenen Spielzeit war das Trainergespann Krieger/Hock zufrieden, obwohl das Saisonziel knapp verfehlt wurde. Das Team belegte in der Kreisliga A den vierten Rang, nur einen Punkt hinter dem Erler SV 08. Ziel war möglichst ein Platz unter den ersten drei Mannschaften. „Dass es am Ende nicht ganz dazu reichte, lag auch in dem einen oder anderen Spiel am fehlenden Quäntchen Glück“, so Krieger. Ungeachtet dessen habe sich die Mannschaft berechtigterweise über das letztlich positive Ergebnis gefreut. Krieger: „Schade war und ist nur, dass Johanna Labas im letzten Punktspiel keine Gelegenheit mehr hatte, sich in der Torschützenliste weiter zu verbessern. Das Spiel gegen Herne 70 fiel aus, da die Gästemannschaft nicht antrat. Johanna beendet nunmehr die Saison mit 28 Treffern auf Rang zwei, gemeinsam mit einer Spielerin von Erle 08. Das ist aber immer noch ein tolles Ergebnis!“ Darüber hinaus seien noch weitere Spielerinnen des VfL Gladbeck unter den Top-Torschützinnen der Kreisliga A zu finden.

Die Mädchenmannschaft des VfL Gladbeck, die bekanntlich in der vergangenen Saison lediglich Freundschaftsspiele ausgetragen hat, befindet sich übrigens weiterhin im Training – immer mittwochs und freitags werden von 17.30 bis 19 Uhr die Einheiten absolviert. Die Übungsleiter/-innen betreuen die Mädels noch bis zu den Ferien. Dann steht eine Sommerpause an. Wann danach genau das Training wieder aufgenommen wird, entscheidet sich noch.

Ligazugehörigkeit ist noch offen

Manfred Krieger betont: „In welcher Liga in der kommenden Saison gespielt werden wird, steht ebenfalls noch nicht fest.“ Auch bei den Mädchen würde sich der VfL Gladbeck übrigens über weitere Zugänge sehr freuen. Interessierte Spielerinnen/Eltern können unter oben genannter Telefonnummer Kontakt mit der Abteilungsleitung aufnehmen, die gerne Auskünfte erteilt.

Quelle: WAZ.de – Thomas Dieckhoff | Foto: Oliver Mengedoht

Suchen

Archiv nach Jahren

Archiv

Twitter-Feed

Finde heraus, was gerade auf Twitter passiert! Aktuelle Nachrichten aus dem Verein findest Du bei #vflgladbeck:


  • RT @VfL_Gladbeck_HB: Einem Leistungstest haben sich jetzt unsere Nachwuchshandballer gestellt. Der erwies sich als anstrengend, machte aber…
© 2018 VfL Gladbeck 1921 e.V.

Pin It on Pinterest

%d Bloggern gefällt das: