Leichtathleten des VfL Gladbeck überzeugen in Dortmund

Magdalena Kensy mit Bestleistung im Hochsprung

Einen ersten Test absolvierten die Leichtathleten des VfL Gladbeck bei einem Hallensportfest in Dortmund. Hervorragend schnitt dabei Magdalena Kensy ab. Die 15-jährige, gerade erst der Schülerklasse entwachsen, konnte gleich im Hochsprung der weiblichen Jugend U18 mit einer neuen Bestleistung überzeugen. Mit 1,62 m konnte sie sich im Feld der 20 zum Teil noch ein Jahr älteren Springerinnen durchsetzen und Rang 3 belegen. Ein gutes Zeichen eine Woche vor den westfälischen Jugendmeisterschaften an gleicher Stelle. Auch im 60 m-Hürdensprint zeigte sie eine hervorragende Leistung und belegte mit 9,97 sek. Rang 4.

Julian Meuer tat es ihr in der Altersklasse U20 gleich und belegte im Weitsprung mit 5,94 m Rang 3 ebenso wie Anne Berger, die in der Altersklasse W15 Rang über 60 m Hürden in 10,79 sek. erreichte. Im Hochsprung übersprang Anne 1,35 m was ihr Rang 4 einbrachte.

Jacqueline Schreiber erreichte im 60 m-Hürdensprint der Schülerinnen W14 Rang 8 in 12,79 sek. André Krüger stellte im Hochsprung mit 1,60 m seine Bestleistung ein, im Weitssprung blieb er mit genau 5,00 m nur wenige Zentimeter darunter.

Suchen

Archiv nach Jahren

Archiv

Twitter-Feed

Finde heraus, was gerade auf Twitter passiert! Aktuelle Nachrichten aus dem Verein findest Du bei #vflgladbeck:


© 2020 VfL Gladbeck 1921 e. V.

Pin It on Pinterest

%d Bloggern gefällt das: