Leichtathletik-Schüler überzeugen bei Kreismeisterschaften in Gelsenkirchen

Bei den Schülerkreismeisterschaften (offiziell Kreisbestenkämpfe genannt) im Stadion Lohmühle in Gelsenkirchen erzielten jungen Athleten/ Athletinnen des VfL Galdbeck 1921 gute Ergebnisse.

 

JillJaroschFranziFliß

Luis Moskon, der jüngste männliche Teilnehmer des VfL, sicherte sich denn ersten Platz in der Klasse M8 mit 31,00m und im Weitsprung kam er auf den Bronze-Rang mit 2,98 m.

Julian Winking wurde in der Klasse M11 Erster im 50m Lauf (7,95sec) und auch im Weitsprung (4,12m). Im Schlagball stand Leroy Polan mit 34,00m auf dem obersten Treppchen in der gleichen Klasse. In der Klasse W8 erzielte Hannah Winking eine Zeit von 9,10sec auf 50m und belegte so Rang 2.  Melissa Kort zog nach und errang den zweiten Platz im Schlagball (17m).

Bei den Läufen über 50m der Klasse W9 fanden sich gleich zwei VfL Athletinnen auf dem Treppchen ein: Franziska Fliß siegte mit einer Zeit von 8,58sec, Jill Jarosch, die mit genau 9,00sec gestoppt wurde, kam auf den dritten Platz. Im Schlagball sah man erneut beide oben stehen. Franziska Fliß gewann mit 22,50m und Jill Jarosch holte Silber mit 17,50m. In der selben Reihenfolge schlossen die beiden den Weitpsprung ab, Franziska  sprang mit 3,39m zu ihrem dritten Titel und Jill 3,23m weit und auf Rang 2. Eine weitere Silbermedaille erhielt Jill Jarosch im 800 m-Lauf, in dem sie in 3:41,96 sec durchs Ziel lief.

LeroyPolanJulianWinking

Hannah Winking, Melissa Kort, Leni Kremer und Lea Kummerhover holten zusammen für den VfL Gladbeck den zweiten Platz in der Staffel über 4 mal 50m (38,62 sec).

 

Überragend präsentierten sich die Schülerinnen der Trainer Michael Donath und Virginia Tacke in den Klassen W10 und 11. Bis auf den Weitpsprung siegten sie in allen Disziplinen der Klasse W10. Sophie Dier wurde siegte im 50m-Sprint mit 8,51sec vor Emily Klein (8,49sec). Im 800m Lauf holte sich Christiane Berger mit einer Zeit von 3:09,19min die Goldmedaille. Silber ging erneut an Emily Klein, die in 3:18,94min durchs Ziel lief. Im Hochsprung schaffte Emily Klein die Höhe von 1,10m und siegte vor Christiane Berger, die zusammen mit Sophie Dier 1,05 m übersprang. Beide kamen auf den Silber-Rang. Den nächsten Doppelsieg gab es beim Schlagball für Emily Klein (30,50m) und Sophie Dier (28,00m). Im Weitsprung errang Sophie Dier den zweiten Rang mit 3,76m vor Christiane Berger, die 3,72m weit sprang.

Bei den 11-jährigen Mädchen war Sarah Braun gut in Form. Sie gewann sowohl den 800m-Lauf mit 2:58,87min in der Klasse W11 als auch den Hochsprung-Wettbewerb mit 1,22 m. Die Staffeln des VfL Gladbeck kamen zu einem Doppelsieg. Christiane Berger, Giulia Postel, Sarah Braun Sophie Dier (Staffel1) liefen in 30,73 sec durchs Ziel, Emily Klein, Lea Stwertetschka, Joana Kegelmann, Edona Krasniqi (Staffel2) behaupteten Rang 2 in 33,80 sec vor dem Quartett von Schalke 04.  Giulia Postel gewann dazu noch einmal Silber (Weitsprung, 3,63 m) und  zweimal Bronze im Schlagballwurf  (28,50m) und 50 m-Sprint (8,31 sec).

Alle Medaillenfarben erhielt Emely Rickert. In der Klasse W13 siegte sie zunächst im Hochsprung mit 1,44m, dann gab es für sie Silber beim Kugelstoßen mit 6,69m und im Speerwurf warf sie das 400 g-Gerät 23,02m weit und wurde mit Bronze belohnt.

Rückblickend ein guter Tag für den VfL Gladbeck der überall ganz gut vertreten war und gute Leistung zeigte, weiterhin freuen wir uns auf weitere Wettkämpfe der Athleten und Athletinnen des VfL Galdbecks.

Autor & Fotos: Rainer Krüger

Suchen

Archiv nach Jahren

Archiv

Twitter-Feed

Finde heraus, was gerade auf Twitter passiert! Aktuelle Nachrichten aus dem Verein findest Du bei #vflgladbeck:


© 2020 VfL Gladbeck 1921 e. V.

Pin It on Pinterest

%d Bloggern gefällt das: