Bei 14 Grad in die Isar gesprungen

Die Isar ist ohnehin schon ein wilder Fluss, am 24. Juni führt sie nach tagelangem Regen auch noch Hochwasser. Kein schlechtes Motiv, um den Münchner Schwimmer Florian Vogel bei einem Fotoshooting in Szene zu setzen, ein paar Wochen vor den Weltmeisterschaften in Kasan.

Schwimmstadt Gladbeck ist auch eine weite Reise wert

Schwimmstadt Gladbeck ist auch eine weite Reise wert

Diese Siegerehrung werden Kim Kristin Krüger (SG Mönchengladbach), Maya Brüntrup (SG Bayer) und Lokalmatadorin Mara Verje (VfL Gladbeck) bestimmt nicht so schnell vergessen. Das Toptrio über 200m Rücken des Jahrgangs 2003/2004 wurde nämlich von Hendrik Feldwehr, einem waschechten Olympioniken, ausgezeichnet.

Schnelle Gladbecker Wasser wartet schon

Schnelle Gladbecker Wasser wartet schon

Ob es wieder einen Deutschen Rekord geben wird oder einen Altersklassenrekord, weiß natürlich noch niemand. Fest steht: Das schnelle Wasser im Gladbecker Hallenbad an der Bottroper Straße wartet am Samstag und Sonntag, 17./18. Dezember, einmal mehr auf viele Aktive aus Nah und Fern. Anlass ist der Volksbank-Jugend-Schwimmcup des VfL Gladbeck.

Feldwehr kann viel erzählen

Feldwehr kann viel erzählen

Drei Weltmeisterschaftsmedaillen hat er gewonnen, außerdem nahm er an den Olympischen Spielen 2012 von London teil. Am Sonntag, 18. Dezember, ist der für die SG Essen startende Hendrik Feldwehr Ehrengast des VfL Gladbeck.

Europameisterin Daniela Schreiber kommt zur Siegerehrung

Europameisterin Daniela Schreiber kommt zur Siegerehrung

Silber bei den Weltmeisterschaften in Rom 2009 mit der 4×100 Meter Freistil-Staffel, Bronze bei den gleichen Titelkämpfen über 4×100 Meter Lagen, ebenfalls Bronze mit der Freistil-Staffel zwei Jahre später in Shanghai. Dazu gesellen sich Europameisterschaftstitel und -medaillen in Staffeln und im Einzel sowie sämtliche Medaillen bei den Deutschen Meisterschaften.

Internationales Feeling beim Jugend-Schwimm-Cup

Internationales Feeling beim Jugend-Schwimm-Cup

Der neue Termin hat am Zuspruch offenbar nichts geändert. „Uns liegen bereits mehr als 400 Meldungen vor“, verriet Hans-Josef Dahlmann, im VfL verantwortlich für die Leistungsschwimmer, anlässlich der Vorstellung des Programms für die mittlerweile achte Auflage des Meetings.