VfL Gladbeck: Mareike Ehring siegt und siegt und siegt

VfL Gladbeck: Mareike Ehring siegt und siegt und siegt

VfL Gladbeck: Mareike Ehring siegt und siegt und siegt

BERLIN/GLADBECK.   Mareike Ehring (VfL Gladbeck) hat bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften ihren dritten Titel gewonnen. Sie siegte über 100m Schmetterling.

Gold über 200 Meter Schmetterling, Gold über 50 Meter Schmetterling und nun auch noch Gold über 100 Meter Schmetterling – Mareike Ehring (2001) vom VfL Gladbeck hat bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin den Titel-Hattrick perfekt gemacht.

Die 16-Jährige absolvierte am gestrigen Freitag ihr drittes Finale. Und wie schon zuvor über 200 und 50 Meter ließ die Schmetterling-Spezialistin aus Gladbeck auch über 100 Meter der Konkurrenz nicht den Hauch einer Chance. In 1:00,98 Sekunden gewann sie klar und deutlich vor Emily Charlotte Feldvoss (SC Magdeburg) und Jade Foelske (Dynamo Club Atlanta), die in 1:02,74 beziehungsweise 1:03,05 Minuten auf den Plätzen zwei und drei landeten.

Ehring kann sich nun auf die Junioren-EM konzentrieren

Etwas später, am frühen Abend gewann Ehring ihre vierte Medaille bei den Titelkämpfen. Über 50 Meter Freistil landete sie in 26,94 Sek. auf dem dritten Platz.

Ab sofort kann sich die dreimalige Titelgewinnerin der Rot-Weißen somit voll und ganz der nächsten großen sportlichen Herausforderung widmen: Vom 4. bis zum 8. Juli startet Mareike Ehring ja für den Deutschen Schwimmverband (DSV) bei den Junioren-Europameisterschaften im finnischen Helsinki in der 4×100-Meter-Lagenstaffel sowie über 50 und 100 Meter Schmetterling. Ihr Ziel hat sie kürzlich bereits der WAZ verraten. „Ich werde versuchen, gut zu schwimmen“, so die VfLerin.

Im Lager des VfL Gladbeck stellten sie sich gestern morgen die Frage, ob Mareike Ehring wohl auch ihren dritten Titel bei den Jahrgangsmeisterschaften holen würde oder nicht? Nach dem Vorlauf über 100 Meter Schmetterling deutete alles darauf hin.

Ehring zieht als Vorlaufschnellste ins Finale ein

Erneut ließ die 16-Jährige an ihren Ambitionen nicht den geringsten Zweifel aufkommen. In 1:02,15 Minuten verwies sie ihre Rivalinnen allesamt deutlich. Zum Vergleich: Jade Foelske (1:03,27) und Emelie Schnagl (SSG Saar Max Ritter/1:03,89) erreichten als Zweit- und Drittschnellste mit großem Rückstand das Ziel.

Ein paar Stunden schwamm Ehring noch viel schneller – und sicherte sich ihre insgesamt fünfte Goldmedaille bei Deutschen Jahrgangsmeisterschaften.

Weitere Ergebnisse von Aktiven des VfL Gladbeck

Weitere Ergebnisse – weibliche Jugend: 200m Freistil 29. Jolina Wolff (2005) 2:18,34; 29. Marie-Louise Möller (2003) 2:16,86; 200m Lagen: 14. Mara Verje (2003) 2:29,19; 28. Marie-Louise Möller (2003) 2:32,91; männliche Jugend: 50m Freistil 21. Yanick Dombrowa (2004) 26,53.

Thomas Dieckhoff

Quelle: waz.de/Foto: Christoph Wojtyczka

Volltextsuche

Archive

Twitter-Feed

Finde heraus, was gerade auf Twitter passiert! Aktuelle Nachrichten aus dem Verein findest Du bei #vflgladbeck:


© 2018 VfL Gladbeck 1921 e.V.