Starke Leichtathletik-Leistungen bei Kreismeisterschaften


Fotos und Beitrag von Rainer Krüger

Im Gladbecker Stadion wurden die Kreisbestenkämpfe ausgerichtet. Dabei gab es auch vom Leichtathletik-Nachwuchs des VfL Gladbeck 1921 allerlei gute Leistungen zu sehen.

Eine starke Leistung zeigte Marvin Bright in der Altersklasse M13. Er siegte im Kugelstoßen mit einer Weite von 8,16 m, im 75 m-Sprint wurde er als Zweiter nur hauchdünn um eine Hundertstelsekunde geschlagen und kam nach 10,59 Sekunden ins Ziel. Neue Bestleistungen erreichte er darüber hinaus noch im Weitsprung mit 4,32 m (Silber) und Hochsprung mit 1,33 m (Bronze).

Sechs Titel für Noel Nzeh

Überragender Sportler in der Altersklasse M12 war Noel Nzeh, der gleich sechs Kreismeister-Titel gewann. Er siegte im 75 m-Sprint (10,59 s), im 800 m Lauf, (2:42,82min.), im 60 m-Hürdensprint mit 11,15 s, im Hochsprung mit 1,39 m und im Weitsprung mit einer Weite von 4,23 m. Siegerin im 800 m Lauf der Altersklasse W13 wurde Sina Schäfer mit einer Leistung von 2:36,29 Minuten.

Zwei Siege in der Altersklasse W12 gab es für Lucienne Tibulsky. Sie siegte im Hochsprung mit 1,20 m und im Kugelstoßen mit einer Weite von 6,79 m. Dritte wurde sie noch im 75 m-Sprint mit einer Leistung von 11,41 Sekunden und im Weitsprung kam sie mit einer Weite von 3,80 m auf Rang vier. Leonie Banken holte Silber im 800 m-Lauf in 3:06,55 min. Larina Neusässer wurde in ihrem ersten Hochsprung-Wettkampf mit einer Höhe von 1,10 m Dritte. Josy Oelmüller belegte Rang 3 im Speerwurf mit 12,06 m.

Zweimal siegreich in der Altersklasse M11 war Simon Rapacki. Er siegte im 50 m -Sprint deutlich mit einer Leistung von 8,02s und im Weitsprung mit einer Weite von 3,71 m. Vierter wurde er im 800 m Lauf mit 3:15,05 min. In der Altersklasse M10 wurde Daniel Unrau im 800 m-Lauf Dritter mit einer Leistung von 3:16,06 min.

Dreimal Bronze in der Altersklasse W11 gab es für Liska Reinsch im 50 m Sprint mit 8,83s, im Weitsprung mit 3,37 m und im Schlagballwurf mit 23 m. Silber holte sie im 800 m-Lauf in einer Zeit von 3:10,37 min.

In der Altersklasse W10 gab es zweimal Bronze im Schlagballwurf mit 16 m und 800 m-Lauf in 3:25,00 min. für Charlene Nzeh.

Silber für die 4x50m-Staffel

Die Silbermedaille gab es für die 4x50m-Staffel des VfL Gladbeck in der Altersklasse U10. Hier liefen Daniel Mittelstein, Maurits Eisema, Attila Schrötges und Samuel Lange in 37,95s ins Ziel. Die zweite Staffel des VfL Gladbeck in der Besetzung Rafael Wetzl, Kevin Shehu, Lio Swantusch und Tom Prediger kam hauchdünn dahinter in 37,97 s ins Ziel.

In den Einzeldisziplinen erreichte Mauritz Eisema im 50 m-Sprint mit 9,17 Sekunden Rang Drei, Daniel Mittelstein kam in 9,59 Sekunden auf den fünften Platz. Im 800 m Lauf wurde Samuel Lange in 3:14,08 min. Dritter vor Moritz Eisema der 3:15,42 min. benötigte. Platz 5 und sechs gingen an Johannes Schemberg und Daniel Mittelstein. Eine weitere Bronzemedaille holte Atilla Schrötges in der Altersklasse M9 im Weitsprung mit 3,03 m für den VfL Gladbeck. Daniel Mittelstein wurde Dritter mit 28 m im Schlagballwurf vor Samuel Lange der 22 m weit warf.

Zwei weitere Siege in der Altersklasse M8 gab es für Rafael Wetzl, der im 800 m Lauf in 3:26,88 min. siegte vor Giorgios Franco der 3:28,88 min.  benötigte. Die umgekehrte Reihenfolge gab es für die beiden im Schlag Ballwurf: hier siegte Giorgios Franco mit einer Weite von 26 m vor Rafael Wetzl, der 2x die gleiche Weite warf wie Giorgio Franco und nur auf Grund des schlechteren dritten Versuchs Rang zwei belegte. Tom Prediger wurde hier Vierter mit 16 m.

VfL-Solo in der W9

Alle Einzelsiege in der Altersklasse W9 gingen an den VfL Gladbeck. Über 50 m siegte Melina Sommerfeld in 8,39 s, Bronze holte hier Luna Schäfer in 9,07 s. Im 800 m Lauf holte Luna Schäfer Gold in 3:4,22 min. vor Nele Banken, die 3:09,60 min. benötigte. Melina Sommerfeld (Rang vier in 3:29,37. Im Weitsprung holte Melina Sommerfeld ihre zweite Goldmedaille mit einer hervorragenden Weite von 3,82 m, auf Platz 2 kam Luna Schäfer mit 2,91 m, hauchdünn dahinter belegte Elin Reinsch mit 2,90 m Rang drei. Einen weiteren Dreifachsieg gab es für die VfL-Kinder im Schlagballwurf: hier siegte Nele Banken mit 21 m vor Luna Schäfer mit 19 m und Melina Sommerfeld, die 16 m warf

Die beiden 4×50 m-Staffeln der weiblichen Kinder U10 kamen auf Rang zwei, drei und fünf. Platz zwei belegte das Team Elin Reinsch, Annika Klaus Marie Tobis und Melina Sommerfeld in 37,66 Sekunden. Bronze holte das Team Lea Chaymowski, Aleyna Max, Irena Schrötges und Lena Korus in 41,46 s und das dritte Team mit Marie Heimann, Sofia Vittori, Elena Ziebell und Antonia Krisement kam in 44,44 Sekunden auf Rang fünf.

Drei Siege gesteuerten noch die Kinder der Altersklasse W8 zum guten Gesamtergebnis bei. Zweimal siegreich war Lena Korus im 50m-Lauf mit 9,01 Sekunden, Lena  siegte auch im Weitsprung mit 2,79 m. Die Siegerin im 800 m-Lauf dieser Altersklasse hieß Aleyna Max die in 3:20,87 min. vor Sofia Vittori, die in 3:23,45 min. durchs Ziel lief. Eine Silbermedaille holte noch Elena Ziebell im Schlagballwurf mit 15 m, Sofia Vittori erzielte 12 m und kam auf Rang vier.

28. Sep 2021 Eingetragen von
Print Friendly, PDF & Email
Suche

Archiv

© 2021 VfL Gladbeck 1921 e.V.
%d Bloggern gefällt das: