Nachwuchs erringt 18 Kreismeistertitel


Bei den alljährlichen Kreishallenmeisterschaften, die im Olympiastützpunkt Wattenscheid ausgetragen wurden, konnte der Nachwuchs des VfL Gladbeck 19 Kreismeistertitel und viele Silber- und Bronzemedaillenplätze erringen.

Altersklassen W15 und M15 billieren

Luis Cruz Behler, Julian Winking und Jan Luca Rapien gingen in der Altersklasse M15  für den VfL Gladbeck an den Start. Über 60m lief Cruz Behler 8,06 Sekunden (Platz 2), Winking 8,12 Sekunden (Platz 3) und Rapien 8,40 Sekunden (Platz 4). Den 60 m Hürdensprint gewann Julian mit einer Zeit von 9,58 Sekunden gefolgt von Luis 9,94 Sekunden Im Weitsprung erreichte Winking Platz 2 (5,04 m), Cruz Behler Platz 3 (4,84 m) und Rapien Platz 4 (4,28 m). Den zweiten Titel gewann Julian Winking im Hochsprung, in dem er 1,40 m übersprang. Beim Kugelstoßen stand Luis Cruz Behler oben auf dem Treppchen (9.00m), gefolgt von Winking (8,18m) und Jan Luca Rapien (6,69m).

In der Altersklasse  W15 siegte Giulia Postel im Kugelstoßen (8,52m). Im 60m-Sprint lief sie als Dritte mit 9,12 Sekunden über die Ziellinie und Jule Bludau mit einer Zeit von 9,53 Sekunden (Platz 5). Im 60 m Hürdenlauf wurde Postel Zweite mit 12,60 Sekunden Ebenso im Weitsprung (4.28 m), in dem Bludau mit 3,73 m auf Platz 6 sprang. Bei den Schülerinnen W14 waren die VfL-Athletinnen das Maß aller Dinge. Über 60 m siegte Lena Hoffmann in 8,63 Sekunden, Christiane Berger lief nach 9,07 Sekunden durch das Ziel (Platz 3), gefolgt von Emily Klein in 9,36 Sekunden Außerdem gewann Hoffmann im Weitsprung mit einer Weite von 4,55 m. Klein sprang auf Platz 3 (4,20 m). Emily Klein gewann wiederum im Kugelstoßen mit 9.05 m, Lena erzielte mit einer neuen Bestleistung von 8,17 m Platz 4. Den zweiten Titel holte Emily Klein im Hochsprung mit 1.38 m. Trotz starker Fußschmerzen wurde Berger Zweite mit 1,34 m. Außerdem stand sie beim Hürdenlauf auf dem obersten Treppchen (9,99 Sekunden). Klein lief auf Platz 3 (10,66 Sekunden) und Hoffmann auf Platz 4 (10,82 Sekunden) Alle drei liefen dabei persönliche Bestleistung und qualifizierten sich darüber hinaus für die westfälischen Meisterschaften am 5. März in Paderborn. In der AK M14 gewann Jan Bludau im Hochsprung (1.28 m) und im 60m-Lauf (9,71 Sekunden).                                           

In der AK W13 holte Sina Rapien gleich drei Titel und zwar im 60m Lauf (8,89 Sekunden), Weitsprung (4,01 m) und im Kugelstoßen (5,75 m). Hannah Winking , Meret Menzel, Lotta Neubauer und Celina Bzdega traten in der Altersklasse W12 beim Kugelstoßen an. Menzel errang  Platz 1 (6,15 m), Neubauer Platz 3 (5,67 m), Winking Platz 4 (4,92 m) und Bzdega Platz 5 (3,92 m). Außerdem erreichte Hannah Platz 4 im Weitsprung (3,69 m) und Lotta Platz 5 (3,03 m). Ein weiteren vierten Platz ersprintete Hannah Winking über 60m in 9,68 Sekunden Meret Menzel kam als Sechste über die Ziellinie (9.98 Sekunden).

In der männlichen AK 12 traten Jan Wellpoth und Marius Albrecht über 60 m an. Wellpoth landete auf Platz 3 mit 9,75 Sekunden,  gefolgt von Albrecht mit 9,81 Sekunden Ebenso auf Platz 4 kam Albrecht beim Hochsprung mit 1,20 m. Beim Kugelstoßen stand Marius ganz oben auf dem Treppchen (5,99 m). Jan Wellpoth wurde Dritter (5,54 m). Im Weitsprung erzielte Marius Albrecht Platz 2 mit einer Weite von 3,80 m.
In der AK M 11 holte Benedikt Inhoff den Kreismeistertitel im 50 m Lauf (8,16 Sekunden). Im Hochsprung landete Matteo Rickert auf Platz 2 mit 1,13 m. Inhoff kam mit 3,38 m auf Platz 6 im Weitsprung.

Highlight: Pendelstaffel

Im Pendelstaffellauf über 6 x 30 m der Kinder U10 stellte der VfL Gladbeck zwei gemischte Staffeln und erkämpfte Platz 2 (mit Mikail Öcal, Elias Caspari, Adrian Albrecht, Lynn Kodat, Israe Mesolouri & Lucienne Tibulsky) und Platz 4 (mit Zinedine Sadiki, Daniel Przybylski, Linus Bzdega, Marvin Bright, Simon Rapacki & Viktoria Helene Brill).

In dieser Altersklasse traten die Athleten aber auch bei den anderen Disziplinen an. Zum Beispiel bei den Kindern M9 im Weitsprung. Dort erzielte Marvin Bright mit 3,06m Platz 3. Bright lief außerdem beim 50m-Lauf mit, wo er mit einer Zeit von 8,83sec. Platz 4 errang. In dieser Altersklasse ging ebenfalls Linus Bzdega an den Start. Er lief nach 9,22 Sekunden über die Ziellinie und kam auf Platz 6. Bei den Kindern M8 und jünger sprintete Zinedine Sadiki mit einer Zeit von 8,85 Sekunden auf Platz 1. Elias Caspari platzierte sich auf dem dritten Platz (9,04 Sekunden). Elias nahm beim Weitsprung ebenfalls teil und sprang auf Platz 2 mit 2,67 m. Bei den Kindern W8, lief Lucienne Tibulsky im 50 m-Lauf nach 9,28 Sekunden durchs Ziel und erzielte Platz 4, gefolgt von Lynn Kodat, die nach 9,45sec. das Ziel erreichte. Ebenso erreichte Kodat Platz 3 im Weitsprung (2,71m).

Beitrag und Bilder: Rainer Krüger

21. Feb 2017 Eingetragen von
Print Friendly, PDF & Email
Suche

Archiv

Twitter-Feed

Finde heraus, was gerade auf Twitter passiert! Aktuelle Nachrichten aus dem Verein findest Du bei #vflgladbeck:


© 2018 VfL Gladbeck 1921 e.V.
%d Bloggern gefällt das: