Caroline Klöckner mit Doppelsieg bei NRW-Meisterschaften


Caroline Klöckner

Caroline Klöckner

Vivienne Koch

Vivienne Koch

Philip Müller

Philip Müller

Einen richtig guten Tag erwischte Caroline Klöckner bei den erstmals ausgetragenen NRW-Meisterschaften in Gladbeck. Zum ersten Mal legten die Verbände Westfalen und Nordrhein ihre Landesmeisterschaften zusammen und das bedeutete natürlich eine größere Konkurrenz um die vorderen Plätze als zuvor. Offenbar hoch motiviert durch diese Tatsache glänzte Caroline gleich in zwei Disziplinen in der Frauenklasse. Nach mehreren guten Würfen in diesem Jahr zwischen 40 und 43 m platzte endlich der Knoten und mit einer Steigerung um rund 2 m sicherte sich den Titel der ersten NRW-Meisterin im Diskuswurf mit 45,59 m. Gut gelaunt trat sie dann noch im Kugelstoß-Wettbewerb an. Nachdem sie sich kurz zuvor bei einem Wettkampf in Düsseldorf mit 13,99 m für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert hatte, bestätigte sie diese Leistung mit einem starken Stoß auf 13,87 m und gewann die Konkurrenz souverän.

Ebenfalls gut platzieren konnte sich die A-Jugendliche Vivien Koch. In der Nacht von einer Klassenfahrt heimgekehrt wollte sie sich die westfälische Jugend-Vizemeisterin im Diskuswurf den Wettkampf jedoch nicht entgehen lassen und behauptete sich im Feld der Älteren mit 36,85 m und Rang Sechs ordentlich.

Ebenfalls eine gute Figur machte der A-Jugendliche Philip Müller im Konzert der starken Konkurrenz. Mit persönlicher Bestleistung von 10,98 sek verfehlte er den Vereinsrekord nur um 4 Hundertstel und belegte Rang 10.

13. Jul 2011 Eingetragen von
Print Friendly, PDF & Email
Suche

Archiv

Twitter-Feed

Finde heraus, was gerade auf Twitter passiert! Aktuelle Nachrichten aus dem Verein findest Du bei #vflgladbeck:


© 2018 VfL Gladbeck 1921 e.V.
%d Bloggern gefällt das: