Verdiente Punkteteilung

Verdiente Punkteteilung

Aus Recklinghausen nahmen unsere D/2-Mädchen leider nur einen Punkt mit zurück nach Gladbeck…

D-Mädchen/KK-Vorrunde: ETG Recklinghausen – VfL Gladbeck II 11:11 (04:06)

In den ersten dreißig Minuten zeichnete sich unser Spiel vor allem durch eine gut funktionierende Abwehr aus: Wir gewannen viele Zweikämpfe und auch das Helfen funktionierte wieder gut. Jedoch kam unser Angriff leider nicht richtig in die Gänge. Unsere Halben und Außen standen zu weit in der Mitte, der Ball wurde fast ausschließlich im Stand angenommen und wir schlossen die Angriffe viel zu schnell mit übereilten Würfen ab…

Aber auch hier gab es einige Lichtblicke: Zu Beginn der zweiten Halbzeit schafften wir es oft durch gutes Zusammenspiel und Stoßen auf die Lücken der gegnerischen Abwehr Tore zu erzielen. Zehn Minuten vor Schluss führten wir dadurch mit drei Toren. Allerdings funktionierte dann unsere bis dahin sehr gute Abwehr nicht mehr so gut, weil wir nicht mehr miteinander sprachen und dadurch manche Gegnerinnen von zwei Spielerinnen und manche von keiner unserer Mädels gedeckt wurde. Auch im Angriff wurden wir nervöser, spielten hektischer, wodurch es zu vielen Ballverlusten kam…

Am Ende kann man von einer verdienten Punkteteilung sprechen. Trotz einer sehr kämpferischen Leistung haben wir heute unter unseren Möglichkeiten gespielt. In zwei Wochen geht es im letzten Spiel der Vorrunde gegen den TV Dülmen, wo wir noch einmal zeigen wollen, was wir können!

Es spielten: Sueda Bayraktar, Elif Gültekin, Annika Lauer, Lilly Lips, Lenia Mecking, Nova Oberländer, Anna Ruloffs, Toni Steiner, Miriam Szczera, Ceren und Hayrunisa Yildiz und im Tor Hanna Goddemeier.

Quelle | Annika Kirsten
© 2019 VfL Gladbeck 1921 e.V.