Archiv

Am Sonntag gab es in Hagen für unsere B-Jugend nichts zu holen…

B-Jugend/Verbandsliga: VfL Eintracht Hagen – VfL Gladbeck 40:29 (19:11)

Dabei war das Spiel bis zur zwölften Minute beim Stand von 9:8 ausgeglichen. Danach schlichen sich im Angriff immer wieder Unkonzentriertheiten ein, was Hagen leichte Tore per Tempogegenstöße ermöglichte…

Momentan spielen wir im Angriff gegen offensive Deckungsvarianten zu statisch und langsam, wir finden oftmals eine Lücke aber schaffen es nicht, daraus Kapital zu schlagen und den entscheidenden Schritt zum Tor zu gehen. Die Einstellung stimmt, die Jungs wollen, aber die Punkte fehlen – fernab des Ergebnisses kann man der Mannschaft den Willen nicht absprechen. Lediglich die Fehler sind zu hoch, was uns immer wieder ins Hintertreffen bringt!

Nun steht erstmal eine Spielpause an, was uns Zeit gibt uns neu einzustellen und mit neuem Mut und der nötigen Gelassenheit in die nächsten Spiele zu gehen…

Es spielten: Luca Baukholt, Alexander Blankenhagen, Amin Guizani, Josh Haase, Pascal Heger, Jonas Koplin, Linus Konietzka, Erik Krause, Fabian Lastring, Julien Spengler, Ben Strotherm, Justin Tautz und im Tor Tobias Blömer und Finn Mengede.

Quelle | Don Singh Toor
30. Sep 2019

WAZ Gladbeck

Hier geht’s zum kompletten Bericht: www.waz.de

15. Sep 2019

Aus Fehlern gelernt

Unsere B-Jugend macht es im Heimspiel gegen Schwelm besser als noch in der Vorwoche in Iserlohn und holte so die ersten beiden Punkte…

B-Jugend/Verbandsliga: VfL Gladbeck – RE Schwelm 25:15 (18:09)

Unsere B-Jugend konnte mit einem souveränen 25:15 Sieg über RE Schwelm die ersten beiden Punkte inder Verbandsliga sammeln. Anders als noch beim Auswärtsspiel in Iserlohn fanden die Jungs sofort in die Partie: In den ernsten fünf Minuten wurde bereits eine 6-Tore-Führung herausgespielt, über eine sichere Deckung kamen wir ins Tempospiel und konnten unsere Gäste bereits zu Beginn des Spiels die Spiellust nehmen.Zur Pause war die Partie so gut wie entschieden!

Leider verpassten wir es in der zweiten Halbzeit das Ergebnis noch deutlicher zu gestalten. Kleine, aber in der Menge zu viele, Unkonzentriertheiten im Abschluss gaben dem Gast die Chance das Spiel offener zu gestalten, gefährlich wurde es jedoch nicht mehr.

Auf dieser Leistung lässt sich aufbauen, waren sich Spieler und Trainer nach dem Spiel einig. Nun geht es nach Herdecke/Ende, die ebenfalls 2:2 Punkte haben…

Es spielten: Luca Baukholt, Alexander Blankenhagen, Amin Guizani, Josh Haase, Pascal Heeger,  Linus Konietzka, Jonas Koplin, Erik Krause, Ben Strotherm, Justin Tautz und im Tor Tobias Blömer und Finn Mengede.

Quelle | Don Singh Toor

Die VfL-B-Jugend kassierte beim Letmather TV ein 21:30 (8:20)-Niederlage, die Trainer Don Singh-Toor ein wenig ratlos machte. „Wir haben die Anfangsphase komplett verschlafen, es lief zunächst einfach nicht“, so der Übungsleiter.

Dessen Mannschaft wurde besser, den hohen Rückstand konnte sie jedoch nicht mehr aufholen. Don Singh-Toor: „In der zweiten Halbzeit haben wir uns klar gesteigert. Bis auf die ersten 15 Minuten hat mein Team gar keine schlechte Leistung geboten. Dennoch: Letmathe hat das Spiel am Ende verdient gewohnnen.“

Quelle | WAZ Gladbeck
20. Mai 2019

WAZ Gladbeck

Quelle | www.waz.de (Maximilian Lazar)
10. Apr 2019

WAZ Gladbeck

26. Mrz 2019

WAZ Gladbeck

Quelle | www.waz.de (Redaktion Gladbeck)

Für die beiden Gladbecker Verbandsligisten in der Handball-B-Jugend steht das prestigeträchtigste Spiel des Jahres bevor: Der VfL Gladbeck mit Trainer Pascal Kunze empfängt am Sonntag um 17 Uhr den TV in der Riesener-Sporthalle.

In der Hinrunde standen beide noch gemeinsam im Tabellenkeller, doch während der TV auch im Jahr 2019 an seinem dünn besetzten Kader leidet und nach wie vor nur einen Sieg auf dem Konto hat, startet der VfL zuletzt durch. Aus den vergangenen fünf Spielen gab es vier Siege. Und auch im Hinspiel im Herbst hatten die Roten die Nase vorn – vor dem Rückspiel in eigener Halle ist die Favoritenrolle also klar verteilt. Der TV hat in vielen Spielen gezeigt, dass er zumindest streckenweise mithalten kann – gelingt eine starke Leistung über die volle Spielzeit, wartet ein spannendes Deby.

mA-Jugend. Nach der Niederlage im Kellerduell gegen Warstein ist der VfL auf den letzten Platz der Verbandsliga abgerutscht. Wenn sich an dieser Platzierung am Wochenende etwas ändert, wäre das die Riesenüberraschung – es geht nämlich zum Zweiten Selbecker Turnerschaft (Sa., 16.15 Uhr).

wB-Jugend. Vor zwei Wochen besiegten die VfL-Mädchen den TV Arnsberg mit 21:18 in der Riesener Halle – in der Arnsberger Rundturnhalle kommt es Samstag (13.45 Uhr) zur Revanche. Mit einem Sieg überholt der VfL die Gastgeberinnen.

mC-Jugend. Der VfL Gladbeck will den zweiten Landesliga-Platz verteidigen – Sonntag (15 Uhr) geht es zum Vierten TV Olpe.

wC-Jugend. Schwer wird’s für die C-Mädchen des VfL: Sonntag (15.30 Uhr) kommt Tabellenführer BVB in die Riesenerhalle.

Quelle | WAZ Gladbeck
13. Feb 2019

WAZ Gladbeck

13. Feb 2019

WAZ Gladbeck


1 2 3 4 7
Archiv

Beiträge durchsuchen

Twitter-Feed

Finde heraus, was gerade auf Twitter passiert! Aktuelle Nachrichten aus dem Verein findest Du bei #vflgladbeck:


© 2019 VfL Gladbeck 1921 e.V.