Archiv

Mit einem Auswärtssieg in Riemke verabschiedet sich unsere E/1-Jugend in eine zweimonatige Spielpause…

E-Jugend/Kreisliga: SV Teutonia Riemke – VfL Gladbeck I 20:24 (09:10)

Da auch die Partie der E/2-Jugend in Dülmen fast zeitgleich angepfiffen wurde, begleitete erneut „Piwi“ Kunze unsere E/1-Jugend zum Auswärtsspiel nach Bochum-Riemke und verfolgte dort ein erneut spannendes Kinderhandballspiel.

Erst drei Minuten vor dem Halbzeitende geriet unser Team erstmals in Rückstand, konnte diesen aber bis zur Pause ausgleichen und sogar erneut in Führung gehen.

Und auch in den ersten Minuten nach dem Seitenwechsel erwischte unser Team direkt den besseren Start und setzte sich erstmals mit drei Treffern in Folge entscheidend ab, da dieser Vorsprung von den nun wieder besser ins Spiel kommenden Gastgebern nicht mehr aufgeholt wurde…

Nach fünf Spielen steht unser Team nun mit 8:2 Punkten weiter hinter dem ungeschlagenen Schalkern, die sich aber bereits am 3. November mit dem Dritten TuS Bommern messen während für unser Team erst am 8. Dezember das nächste Heimspiel auf dem Spielplan steht.  

Es spielten: Tim Becker, Leon Horsthemke, Ahmed und Mohammed Jaouadi, Henning Lehnhoff, Ben Otten, Jonas Ronczek, Jan Wegner und im Tor Jonas Bojarra und Bjarne Springer.

Quelle | Sebastian Sprenger
06. Okt 2019

Heimdebüt

Vier Wochen nach dem ersten Auswärtsspiel stand nun endlich für unsere E-Mädchen das erste Heimspiel gegen ETG Recklinghausen auf dem Spielplan…

E-Mädchen/Kreisliga: VfL Gladbeck – ETG Recklinghausen 15:04 (04:00)

Die Mädchen waren ziemlich aufgeregt, da viele Großeltern, Eltern und Geschwister zum Anfeuern und Zuschauen da waren! Durch gute Würfe und viel Ergeiz konnten wir aber schnell in Führung gehen. Somit ging der Hablzeitstand von 4:0 in Ordnung. Die Freude war groß, aber wir mussten weiter kämpfen…

Alle vierzehn Mädchen,die am Start waren, haben gekämpft und alles gegeben. Beim Schlusspfiff stand ein Endstand von 15:4 auf der Anzeigetafel… Die Freude war groß und die Fans jubelten mit uns!

Ein großes Dankeschön an alle Eltern, die uns in der Cafeteria oder auch als Zeitnehmer tatkräftig unterstützt haben.

Quelle | Michaela Maurischat
05. Okt 2019

Oben angekommen

Das Spitzenspiel unserer D/1-Jugend gegen den HSC Haltern-Sythen hielt, was es versprach…

D-Jugend/Kreisliga: VfL Gladbeck I – HSC Haltern-Sythen 25:22 (12:10)

Vor dem Anwurf gab es erst einmal ein „großes Hallo“, da sich viele Spieler auf beiden Seiten gegenüberstanden, die sich aus der Kreisauswahl kennen… Dann ging es aber los und die ersten zehn Minuten gehörte ganz klar unserer Mannschaft: Ein glänzend aufgelegter Felix führte seine Mitspieler nach vorne, kam er nicht selbst zum Abschluss, legte er super auf seine Nebenleute ab, die dann gekonnt vollstreckten. In der Abwehr wurde geschickt und mit schnellen Beinen gearbeitet, die Mitte zugemacht und wenn ein Abschluss gelang, war Lennard zur Stelle… Schnell ging es über ein 4:1 auf 7:3. Doch Haltern gab nicht klein bei und holten Tor um Tor auf, so dass es „nur“ mit einem knappen 12:10 in die Halbzeit ging.

Auch nach dem Seitenwechsel gehörte den Gästen die Anfangsphase, so dass nach fünf Minuten unser Vorsprung weg war und wir sogar erstmals in Rückstand gerieten. Hier zeigte sich aber die Moral der Mannschaft: „Aufgeben gibt es nicht!“ Wir zogen mit einem erneuten 4:0-Lauf noch einmal auf 19:16 davon, ehe Haltern wieder ran kam und die Partie so endgültig zu einem echten „Handballkrimi“ wurde: Immer wieder konnten die Seestädter unsere Führung ausgleichen…

Der Sieg ging letztendlich an uns, weil wir in den letzten fünf Minuten noch „ein paar Körnchen mehr“ in die Waagschale werfen konnten! Ein wirklich schön anzusehendes D-Jugendspiel: Tempo, faire Zweikämpfe, tolle Stimmung auch auf der Tribüne… So sollte es immer sein!

Jetzt geht es erstmal in die Herbstferien, danach erwarten wir das nächste Spitzenteam vom VfL Bochum, das ebenfalls noch keinen Punkt abgab…

Es spielten: Felix Grochtdreis (13), Oskar Paprotny (4), Malte Middelhoff (3), Jan Lukas Fischer (2), Johannes Lauer, Lars Lichtenberg, Nikita Schroeder (je 1), Linus Bzdega, Jonas Ronczek, Mendos Seemann, Simon Wilms und im Tor Tim Christiansen und Lennard Herrmann.

Quelle | Wolfgang Herrmann
05. Okt 2019

Nix zu holen

Nichts zu holen gab es für unsere C-Jugend bei der SG Linden-Dahlhausen…

C-Jugend/Kreisliga: SG Linden-Dahlhausen – VfL Gladbeck 35:15 (17:08)

Nach einer ansprechenden Leistung am letzten Wochenende bekamen wir in Linden-Dahlhausen unsere Grenzen deutlich aufgezeigt: Aufgrund einer Verletzung und einer sehr kurzfristigen Absage unserer beiden Stammtorhüter, musste unsere „Nr. 3“ ins Tor und machte seine Aufgabe auch sehr gut…

Die spielerisch, aber auch körperlich, überlegenen Gastgeber legten los wie die Feuerwehr: Schnell lagen wir mit 0:3 hinten. Bis zum 4:7 konnten wir mithalten, dann zog der Gastgeber bis zur Pause mit 8:17 weg…

In der Pause nahmen wir uns viel vor, aber schnell zog der SG Linden-Dahlhausen uns den Zahn. So hieß es am Ende 15:35. Vor uns liegt in den nächsten Wochen noch sehr viel Arbeit, um mit solchen Mannschaften spielerisch mithalten zu können…

Es spielten: Aaron, Georg, Konstantin, Marius, Niklas, Noah, Oday, Samuel, Vincent und im Tor Alex.

Quelle | Timo Böhm

Am Sonntagmittag stand für unsere C-Jugend das erstes Heimspiel der Saison gegen den TV Wanne an. Heute zeigten wir endlich die Leistung der vergangenen Trainingseinheiten…

C-Jugend/Kreisliga: VfL Gladbeck – TV Wanne 20:24 (11:10)

Eine deutliche Leistungssteigerung folgte auf die böse Schlappe beim TV Gladbeck am letzten Samstag… Aufgrund einiger Ausfälle bekamen wir Hilfe von unserer D-Jugend. Mit sehr starkem Willen starteten wir in die Partie: Schnell lagen wir 7:3 in Führung. Eine sehr starke Abwehrleistung trug dazu bei. Im Angriff nutzen wir unsere Chancen. Der TV Wanne verkürzte auf 7:6, aber wir konnten diese knappe Führung halten und gingen mit 11:10 in die Pause.

In den ersten Minuten nach der Pause verloren wir leider unseren Faden: Der TV Wanne zog in dieser Zeit mit 13:17 davon. Diesen Rückstand konnten wir leider bis zum Schluss nicht mehr aufholen. So stand es am Ende 20:24 für die Gäste.

Einen möglichen Sieg verloren wir leider am Anfang der zweiten Halbzeit. Aber auf so einer Leistung kann man aufbauen….

Es spielten: Aaron, Niklas, Samuel, Konstantin, Vincent, Alex, Oday, Richard, Noah, Malte, Jan Lukas, Lars und im Tor Marc und Lenny.

Quelle | Timo Böhm

Im Heimspiel gegen den TuS Bommern hatte unsere E/1-Jugend in einer über die gesamte Spielzeit „packenden“ Partie diesmal das etwas glücklichere Ende für sich…

E-Jugend/Kreisliga: VfL Gladbeck I – TuS Bommern 21:20 (10:10)

Vom Anpfiff an war klar, dass die Gäste nicht gekommen waren, um in der Riesener Halle „Gastgeschenke“ zu verteilen. Nach tollen Torwartparaden lagen wir prompt mit 0:2 hinten und konnten erst in der Folge auf 2:2 und nach erneuten Gästeführungen mit 4:3 und später 7:6 kurzzeitig in Führung gehen. Mit dem 10:10 zur Halbzeitpause waren die Kräfteverhältnisse auch auf der Anzeigentafel folgerichtig dargestellt…

Die Gäste kamen allerdings wiederum nach dem Seitenwechsel besser ins Spiel und lagen bereits mit 10:13, 11:15 und 13:17 in Front, ehe unser Team noch einmal alle Kräfte mobilisierte und zur großen Aufholjagd „blies“. Dabei blieb der zuvor nicht mehr für möglich gehaltene 18:18-Ausgleichstreffer „nur“ kurz Zwischenstand in einer von beiden Seiten toll geführten Schlussphase, in der wir nun jeweils mit 19:18, 20:19 und letztendlich 21:20 knapp die Nase vorn hatten…

Es spielten: Jonas Ronczek (8/1), Mohammed Jaouadi (5), Leon Horsthemke (3), Bjarne Springer (2), Tim Becker, Jonas Bojara, Henning Lehnhoff (je 1), Paul Appelhans, Ahmed Jaouadi und Laith Khodr.

Quelle | Sebastian Sprenger

Am Samstag ging es für unsere D/1-Jugend zum ersten Auswärtsspiel nach Recklinghausen…

D-Jugend/Kreisliga: PSV Recklinghausen – VfL Gladbeck I 03:41 (02:18)

Nachdem für uns die komplette letzte Saison außerhalb Gladbecks Stadtgrenzen nichts zu holen war, durften wir jetzt schon beim ersten Auswärtsspiel jubeln. Das lag zu einem natürlich am hoffnungslos unterlegenen Gegner, aber natürlich auch an unseren Jungs die heute bis zur letzten Sekunde auf das Gaspedal drückten. Zur Halbzeit war das Spiel bei 18:2 natürlich schon entschieden.

In der zweiten Halbzeit legten wir noch einen Gang drauf und spielten enorm stark auf. Herausheben kann man heute die ganze Mannschaft. Am Ende stand ein 41:3 für uns zu Buche.

Nun kommt es am nächsten Samstag zum ersten Topspiel in dieser Saison, zu Besuch erwarten wir um 17:30h den Gast aus Haltern…

Es spielten: Felix Grochtdreis (12), Nikita Schroeder (8), Jan Lukas Fischer, Malte Middelhoff (je 5), Johannes Lauer, Oskar Paprotny (je 3), Fynn Brauer, Lars Lichtenberg (je 2), Jonas Ronczek (1), Justus Endres, Simon Wilms und im Tor Tim Christiansen und Lennard Herrmann.

Quelle | Wolfgang Herrmann
22. Sep 2019

Mit Luft nach oben

Auch im zweitem Heimspiel der Saison verbuchte unsere D/1-Jugend gegen den TV Wanne einen deutlichen Sieg, am Ende blieb aber sogar noch Luft nach oben…

D-Jugend/Kreisliga: VfL Gladbeck I – TV Wanne 32:10 (18:07)

Nur zu Anfang konnte der Gast aus Wanne uns einmal schocken, denn mit ihrem ersten Angriff erzielten sie das 0:1. Das war es dann auch, unsere Jungs übernahmen sofort das Kommando und drehten die Partie. Nach knapp sieben Minuten stand es 10:3 für uns. Auch die daraus folgende Auszeit der Gäste half ihnen da wenig. Die Mannschaft baute ihren Vorsprung weiter Tor für Tor aus und wären da nicht einige Fahrkarten geworfen worden, hätten wir zur Pause schon deutlicher geführt als mit 11 Toren. So ging es mit einem 18:7 zur Pause.

Auch in der zweiten Halbzeit gehörte das erste Tor unseren Gästen. Danach waren wir aber wieder am Zuge und ließen fast gar nichts mehr zu. Heute war es vor allem Oskar, der in der Abwehr ein ums andere mal seine Seite zu machte und der Shooterin von Wanne auf halb den Zahn zog. Auch offensiv legte er seine anfängliche Nervosität schnell ab und belohnte sich mit vier Treffern. Unser Torwart – Duo Lennard und Tim glänzte mit guten Paraden, so das schon schnell klar war das für Wanne heute nichts in der Riesener Halle zu holen war.

Wenn man bei dem Ergebnis was kritisieren kann, dann das die Mannschaft nach dreißig Minuten zu viele Gänge an Tempo rausgenommen hat, was gegen stärkere Teams zum Problem werden könnte…

Es spielten: Felix Grochtdreis (10), Jan Lukas Fischer (7), Johannes Lauer (5), Lars Lichtenberg, Oskar Paprotny (je 4), Linus Bzdega, Mendos Seemann (je 1), Nevio Russo, Nikita Schroeder, Simon Wilms und im Tor Tim Christiansen und Lennard Herrrmann.

Quelle | Wolfgang Herrmann
22. Sep 2019

Gegen den Sturm

In der Gelsenkirchener Schürenkamphalle lief unsere E/1-Jugend von Beginn an einem deutlichen Rückstand hinterher…

E-Jugend/Kreisliga: FC Schalke 04 – VfL Gladbeck I 29:21 (16:11)

Beide Teams waren mit 4:0 Punkten in die Partie gegangen und trotzdem kamen die Gastgeber viel besser aus den Startlöchern. Jede Unkonzentriertheit unsererseits im Angriff wurde sofort „eiskalt“ per Konter bestraft, so dass bereits nach wenigen Minuten ein für uns deprimierendes „8:1“ auf der Anzeigentafel stand.

Erst nach einigen Wechseln kamen wieder mehr Sicherheit in unser Spiel und nach dem auch uns die ersten Treffer gelangen, stellten wir uns gegen den Sturm und starteten tatsächlich noch eine tolle Aufholjagd! Der Vorsprung der Gastgeber schmolz sogar nach bis auf zwischenzeitig 17:13 kurz nach dem Seitenwechsel und bis zum Schlusspfiff zeigten beide Teams ein temporeiches „Kinderhandball-Spitzenspiel“…

Es spielten: Jonas Ronczek (7/1), Frederik Nierobisch (5), Henning Lehnhoff (5/1), Ahmed Jaouadi (3), Mohammed Jaouadi (1), Paul Appelhans, Tim Becker, Bjarne Springer, Jan Wegner und im Tor Jonas Bojara und Ben Otten.

Quelle | Sebastian Sprenger

Mit zwei Wochen Verspätung startete nun auch unsere C-Jugend in die Kreisligasaison: Nach Spielverlegung und Spielabsage, (Dorstfeld zog seine Mannschaft aus der Liga zurück) ging es direkt zum Derby beim TV Gladbeck…

C-Jugend/Kreisliga: TV Gladbeck – VfL Gladbeck 45:16 (08:18)

Leider gab es eine äußerst deutliche Niederlage! Wir konnten in der ersten Hälfte nur bis zum 4:5 gut mithalten. Danach leisteten wir uns viel zu viele technische Fehler, sodass der TV bis zur Halbzeit mit 8:18 wegziehen konnte…

Die zweiten Hälfte verloren wir dann noch deutlicher: Wiederum leisteten wir uns zu viele technische Fehler und luden die Gastgeber zu einfachen Toren ein. Dazu spielten wir gefühlt die gesammte zweite Hälfte aufgrund zahlreicher Zeitstrafen in Unterzahl, so dass der Sieg des TV Gladbeck vollkommen in Ordnung ging.

Es spielten: Aaron, Alex, Georg, Konstantin, Marc, Marius, Niklas, Noah, Oday, Samuel, Vincent und im Tor Emil.

Quelle | Timo Böhm

1 2 3 4 45
Archiv

Beiträge durchsuchen

Twitter-Feed

Finde heraus, was gerade auf Twitter passiert! Aktuelle Nachrichten aus dem Verein findest Du bei #vflgladbeck:


© 2019 VfL Gladbeck 1921 e.V.