Archiv

Im Heimspiel gegen den VfL Hüls musste sich unsere E/2-Jugend nach über einem Monat wieder geschlagen geben…

E-Jugend/Kreisklasse: VfL Gladbeck II – VfL Hüls 17:29 (10:15)

Im Hinspiel gelangen uns gegen den Tabellenzweiten gerade einmal drei Törchen… Und auch wenn sich letztlich wieder der Gast aus Marl deutlich absetzen konnte, können wir nicht nur wegen der diesmal 17 Treffer sehr zufrieden mit unserer Leistung sein!

Denn nicht nur bis zum Stand von 6:6 lieferten wir einen „offenen Schlagabtausch“ und spielten mit viel Tempo, Einsatz und Leidenschaft, so dass wir auch im zweiten Durchgang noch einmal bis auf 13:16 herankamen. Erst als uns allmählich die Puste ausging, wurden wir mit pfeilschnellen Tempogegenstößen regelrecht ausgekonntert…

Nun erwarten uns zum Abschluss unseres ersten E-Jugendjahres am letzten Spielwochenende noch zwei Partien gegen das Team vom Tabellennachbarn Schalke 04 II!

Es spielten: Mohammed Jaouadi, Henning Lehnhoff (je 4), Leon Horsthemke (3), Jonas Bojarra (2), Paul Appelhans, Fynn Fink, Ahmed Jaouadi, Frederik Nierobisch (je 1), Laith Khodr, Bjarne Springer und Jan Wegner.

Quelle | Sebastian Sprenger    
24. Mrz 2019

Weiter obenauf!

Beim Bochumer HC gelang unserer E/2-Jugend bereits der neunte Saisonsieg…

E-Jugend/Kreisklasse: Bochumer HC (aK) – VfL Gladbeck II 11:19 (06:09)

Dabei startete der Sonntagmorgen für unsere Youngster nicht ganz reibungslos: Zunächst die nicht ganz einfache Anfahrt nach Bochum-Langendreer, wo wir dann zusammen mit den Gastgebern auf den Hallenwart warten mussten, ehe es los ging… Aber mit dem Anpfiff war dies alles vergessen und wir knüpften wieder an die guten Leistungen der Vorwochen an!

Denn wie schon eine Woche zuvor in Herne mussten wir nicht einmal im gesamten Spiel einem Rückstand hinterherlaufen und setzten uns schließlich im zweiten Durchgang auch zunehmend deutlich ab, so dass wir nach Spielschluss entsprechend gut gelaunt zwei weitere Punkte mit nach Gladbeck mitbringen konnten!

Es spielten: Henning Lehnhoff (7), Ahmed Jaouadi (4), Leon Horsthemke (3), Mohammed Jaouadi (je 2), Ben Otten (1), Paul Appelhans, Frederik Nierobisch und Jan Wegner.

Quelle | Sebastian Sprenger
23. Mrz 2019

Zurück auf Kurs

Eine Woche nach der knappen Niederlage in Hattingen-Welper überzeugte unsere E/1-Jugend beim Heimsieg gegen PSV Recklinghausen…

E-Jugend/Kreisklasse: VfL Gladbeck I – PSV Recklinghausen 28:15 (11:06)

Zu Beginn des Heimspiels gegen den PSV war unseren Jungs noch die unglückliche Niederlage bei Westfalia Welper in den Köpfen anzusehen. Erst nach dem 3:3-Ausgleich setzte sich unser Team allmählich auf 6:3, 8:4 und schließlich 11:6 zur Halbzeitpause ab.

Dies brachte zunehmend wieder „Sicherheit“ zurück in die Köpfe und ließ uns im zweiten Durchgang beinahe „mühelos“ den Vorsprung weiter ausbauen und den nächsten wichtigen Schritt zum zweiten Tabellenplatz machen…

Es spielten: Nikita Schroeder (13), Linus Bzdega (6), Johannes Lauer (4), Jonas Ronczek (3), Nevio Russo (2), Robert Eichhorn, Luca Kontor, Mendos Seemann und im Tor Owen Hänisch.

Quelle | Sebastian Sprenger     
17. Mrz 2019

Wieder spannend

Erst in der Schlussminute geriet unsere E/1-Jugend im Spitzenspiel beim Tabellendritten Westfalia Welper in Rückstand…

E-Jugend/Kreisklasse: DJK Westfalia Welper I – VfL Gladbeck I 17:16 (06:11)

Bereits im Hinspiel lieferten sich beide Teams eine spannende Partie, die wir letztlich mit 14:12 für uns entscheiden konnten. Entsprechend ausgeglichen ging es auch in der Hattinger Halle an der Marxstraße los: Nach unserer 0:1-Führung glich der Gastgeber aus und nach dem zwischenzeitigen 2:2 dauerte es fast fünf weitere Minuten, ehe wieder Tore fielen, was auch an unserem starken Keeper Owen lag…

Mit einem tollem Zwischenspurt zogen wir nun mit für die Gastgeber immer wieder überraschenden Anspielen an den Kreisläufer auf 2:6 und 6:11 bis zum Halbzeitpfiff davon.

Auch im zweiten Durchgang sah es zunächst so aus, als würden wir die Punkte mit nach Gladbeck nehmen und lagen fünf Minuten vor Schluss noch mit 14:16 vorn. Doch mit zunehmender Spielzeit stellten sich die Hattinger immer besser auf uns ein, der ein oder andere Ballverlust und damit verbundene Konter konnte nicht mehr verteidigt werden und unser Vorsprung schmolz allmählich… Doch damit nicht genug: Denn in der letzten Minute kippte dann das Spiel endgültig! Denn nach dem 16:16-Ausgleich blieb zunächst für uns der erwartete Freiwurfpfiff aus wir gerieten auch noch mit 17:16 erstmals in diesem Spiel in Rückstand…

So ist es zur Schlussphase der Saison noch einmal spannend geworden, da unser Vorsprung auf Verfolger Welper „nur“ noch einen Punkt beträgt… Wir haben es aber in den verbleibenden vier Spielen immer noch selbst in der Hand, den zweiten Tabellenplatz zu behalten, der zur Teilnahme an der Kreismeisterschaftsendrunde nach den Osterferien berechtigt!

Es spielten: Linus Bzdega (7), Nikita Schroeder (6), Luca Kontor, Johannes Lauer, Nevio Russo (je 1), Lutz Nüsgen, Jonas Ronczek, Jakob Schulte-Pelkum, Mendos Seemann und im Tor Owen Hänisch.

Quelle | Sebastian Sprenger

Dank einer deutlichen Leistungssteigerung nach dem Seitenwechsel konnte sich unsere E/1-Jugend in der Seestadt entscheidend absetzen…

E-Jugend/Kreisliga: HSC Haltern-Sythen I – VfL Gladbeck I 15:23 (07:07)

Vielleicht spukte bei Einigen noch das deutliche 22:6-Hinspielergebnis im Hinterkopf herum?! Jedenfalls machten wir uns das Leben im ersten Durchgangs des Rückspiels selbst schwer: Zu viele Einzelaktionen, unvorbereitete Torabschlüsse und ein viel zu defensives Abwehrverhalten machte den frei aufspielenden Gastgeber stark…

Doch bei der Halbzeitbesprechung konnte zusehends der Schalter umgelegt werden: Endlich stand wieder „ein Team“ auf dem Feld das für einander rannte, kämpfte und sich so von 8:8 innerhalb weniger Minuten entscheidend auf 8:15 absetzten und die Seestädter bis zum Schlusspfiff auf Distanz gehalten…

Es spielten: Nikita Schroeder (8), Jonas Ronczek (7); Johannes Lauer (3), Linus Bzdega (2), Nevio Russo, Florian Schuster, Mendos Seemann (je 1), Robert Eichhorn, Lutz Nüsgen und im Tor Owen Hänisch.    

Quelle | Sebastian Sprenger

27. Jan 2019

Auf der Suche

Am frühen Sonntagmorgen machte sich unsere E/1-Jugend (nicht nur) auf die Suche nach der „richtigen“ Sporthalle…

E-Jugend/Kreisklasse: TSG Sprockhövel (aK) – VfL Gladbeck I 08:25 (04:12)

Als am Sonntagmorgen gegen halb zehn in der Sporthalle der Gesamtschule Haßlinghausen das Spiel gegen die TSG Sprockhövel angepfiffen wurde, hatte unser Team bereits die „größten“ Herausforderungen hinter sich: 8 Uhr Treffen und Abfahrt von der Riesener Halle, die weiteste Anfahrt der Saison bis kurz vor Wuppertal und dazu noch ein „Umzug“ in die „richtige“ Halle (da wir ja kein Fußball spielen wollten)…

Eine Woche vor dem Spitzenspiel gegen den VfL Bochum wollten wir natürlich auch auf dem Spielfeld (nach der „richtigen“ Spielform) fündig werden. Ob uns dies bei diesem weiteren „Start-Ziel-Sieg“ wirklich gelungen ist, werden wir allerdings erst am nächsten Sonntag sehen…

Es spielten: Nikita Schroeder (14), Nevio Russo (5), Johannes Lauer (3), Linus Bzdega (2), Florian Schuster (1), Adrian Albrecht, Luca Kontor, Mendos Seemannund im Tor Robert Eichhorn und Owen Hänisch.

Quelle | Sebastian Sprenger

20. Jan 2019

Wie entfesselt!

Unsere E/2-Jugend erwischte gegen den Bochumer HC einen wahren „Sahnetag“…

E-Jugend/Kreisklasse: VfL Gladbeck II – Bochumer HC (aK) 21:07 (12:03)

Eigentlich hätte das Heimspiel gegen den Bochumer HC bereits am 1. Dezember stattfinden sollen, wurde aber aufgrund einer Schulveranstaltung ins Neue Jahr verlegt. Die Gäste reisten zwar „nur“ mit einem Auswechselspieler an; waren aber teilweise „zwei Köpfe“ größer! Doch bereits nach wenigen Spielminuten war vom anfänglichen Respekt nichts mehr übrig: Mit schnellem Passspiel wurden die Bochumer förmlich „überrannt“ und teilweise der Ball „durch die Hosenträger“ gespielt, so dass wir schnell mit 3:0 und später sogar auf 9:1 davonzogen…

Auch im zweiten Durchgang „wirbelten“ wir fröhlich weiter und bauten den Vorsprung auf 18:3 aus. Toll, wie sich alle in den Dienst der Mannschaft stellten und den freien Mitspieler sahen, anspielten und gemeinsam über einen gelungenen „Sahnetag“ freuten!

Es spielten: Jonas Bojarra, Leon Horsthemke, Ahmed Jaouadi (je 4), Paul Appelhans, Mohammed Jaouadi, Henning Lehnhoff (je 3), Fynn Fink, Laith Khodr, Frederik Nierobisch, Ben Otten und Jan Wegner.

Quelle | Sebastian Sprenger

Unsere E/1-Jugend setzte sich im Heimspiel gegen die Handballpiraten deutlich durch… 

E-Jugend/Kreisklasse: VfL Gladbeck I – TV Gladbeck 30:07 (15:04)

Wenn es gegen die Klassenkameraden oder gar Freunde geht, sind natürlich alle bis auf die Haarspitzen motiviert und Niemand möchte auf seinen Einsatz verzichten: Dementsprechend gingen beide Teams mit „voller Besatzung“ – dass heißt jeweils vierzehn Spielern im Spielbericht eingetragen – in die Partie und beiden Trainern war daran gelegen in den 2 x 20 Minuten auch alle Spieler zum Einsatz kommen zu lassen… Die Tatsache, dass unsere E/1-Jugend (fast) ausschließlich aus Spielern des „Altjahrgangs“ 2008 besteht, während die Gäste mit acht Spielern des „Jungjahrgangs“ 2009 und einem F-Jugendspieler in die Partie ging, spielte uns dabei natürlich in die Karten.

Aber auch dieses Spiel fängt erstmal bei 0:0 an und gerade zu Beginn gilt es (natürlich für alle Kinder) die Nerven in den Griff zu kriegen. Doch vor allem Nikita erwischte von Beginn an einen „Sahnetag“ und brachte uns fast im „Alleingang“  (er erzielten alleine 7 unserer ersten 9 Treffer) auf die Siegerstraße. Erst mit zunehmender Spieldauer lief auch unser Passspiel immer besser und verteilte das Spiel auf allen Schultern und immerhin acht unterschiedliche Torschützen…

Jonas bewies dabei neben technischen Geschick viel Spielübersicht und fand stets die richtige Balance zwischen „Zug zum Tor“ und Abspiel zum freien Mitspieler; Höhepunkt war mit Sicherheit aber Johannes Absprung mit Ball in der Hand von der Rechtsaußen-Position und seinem gezielten Anspiel (statt Torwurf) an den freigelaufenen Kreisläufer… Das war schon ganz großes Kino! 

Es spielten: Nikita Schroeder (11), Jonas Ronczek (5), Lutz Nüsgen, Nevio Russo (je 4), Linus Bzdega, Florian Schuster (je 2), Johannes Lauer, Mendos Seemann (je 1), Adrian Albrecht, Robert Eichhorn, Owen Hänisch, Kenny Keiluweit, Luca Kontor und Jakob Schulte-Pelkum.

Quelle | Sebastian Sprenger
08. Dez 2018

Zu grün

Unsere E/2-Jugend agierte beim Tabellenzweiten nicht clever genug…

E-Jugend/Kreisklasse: VfL Hüls – VfL Gladbeck II 10:03 (06:02)

Mit einem guten Gefühl ging es nach Marl: Unser junges Team hatte aus den den letzten Spielen ordentlich Selbstvertrauen getankt und pünktlich zur Abfahrt zeigte sich sogar kurz die Sonne durch die dicken Regenwolken… Doch bereits kurz nach dem Anwurf spürten wir bereits – teilweise auch schmerzhaft – dass der Gastgeber es uns heute nicht so leicht machen sollte!

Mit einer recht rabiaten Deckungsart wurde uns nur wenig Freiraum gelassen und so häuften sich schnell unsere Ballverluste oder wir schalteten einfach im entscheidenden Moment nicht schnell genug. Wenn wir es dann doch mal wirklich bis zum gegnerischen Kreis schafften, fehlte dann aber häufig die Kraft und/oder Präzision um auch noch den Marler Keeper überlisten zu können. So liefen wir die gesamte Spielzeit einem Rückstand hinterher…

Schade, denn mit etwas mehr Cleverness ist auch der Tabellenzweite für unser junges Team keine „Übermannschaft“! 

Es spielten: Ahmed und Mohammed Jaouadi, Henning Lehnhoff (je 1), Paul Appelhans, Jonas Bojarra, Leon Horsthemke, Laith Khodr, Ben Otten, Bjarne Springer und Jan Wegner.

Quelle | Sebastian Sprenger   
02. Dez 2018

Nicht zu stoppen!

Weder die frühe Anwurfzeit noch die Sperrung der Zufahrt im Autobahnkreuz hinderte unsere E/1-Jugend am Auswärtssieg in Recklinghausen…

E-Jugend/Kreisklasse: PSV Recklinghausen I – VfL Gladbeck I 11:23 (03:10)

Am 1. Adventssonntag stand für unsere E/1-Jugend bereits um 9:15 Uhr das Auswärtsspiel in der Halle Recklinghausen-Nord auf dem Spielplan. Neben der frühen Treffpunktzeit (8 Uhr) erschwerte uns dann auch noch die Teilsperrung des Autobahnkreuz Recklinghausen die Anreise… Doch spätestens beim Anwurf waren alle hellwach und hochkonzentriert: Denn als die ersten Angriffsbemühungen der Gastgeber überstanden waren, zogen wir direkt Tor um Tor davon. 9:0 führten wir bereits, bevor Owen das erste Mal von den Kreisstädtern überwunden wurde.

Auch wenn wir vielleicht Mitte der zweiten Halbzeit in der Deckung „einen Gang runter schalteten“ geriet der Auwärtssieg nie ernsthaft in Gefahr. Mendos und Adrian freuten sich über ihre verwandelten Penalties und die mitgereisten Eltern über das zeitweise sehr uneigennützige Zusammenspiel!

Es spielten: Nikita Schroeder (8), Johannes Lauer (4), Linus Bzdega (3), Lutz Nüsgen, Jonas Ronczek, Nevio Russo (je 2), Adrian Albrecht, Mendos Seemann (je 1/1), Luca Kontor, Florian Schuster und im Tor Owen Hänisch.

Quelle | Sebastian Sprenger

1 2 3 4 18
Schlagwortwolke

Beiträge durchsuchen

Archiv

Twitter-Feed

Finde heraus, was gerade auf Twitter passiert! Aktuelle Nachrichten aus dem Verein findest Du bei #vflgladbeck:


© 2019 VfL Gladbeck 1921 e.V.