Archiv

05. Okt 2019

Reise ins Glück

In Dülmen feierte unsere E/2-Jugend den ersten Saisonsieg…

E-Jugend/Kreisklasse: TV Dülmen II – VfL Gladbeck II 08:12 (03:06)

Nachdem unsere E/2-Jugend in den bisherigen Partien viel „Lehrgeld“ zahlen musste, trafen wir beim letzten Spiel vor den Herbstferien (endlich) auf einen Gegner „auf Augenhöhe“. Von Anfang an entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, da beide Mannschaften munter nach vorne stürmten und dabei die Abwehrarbeit vergaßen…

Dreimal in Folge konnten wir die Dülmener Führung wieder ausgleichen, ehe wir Dank nun immer besserer Zuordnung in der Abwehr immer mehr Bälle abfingen und bis zur Halbzeit weitere vier Treffer ohne Gegentor erzielten.

Auch wenn die Gasgeber nach dem Seitenwechsel nun ihren „größten“ Spieler ins Tor stellten und wir somit schon recht präzise werfen mussten, um weitere Treffer erzielen zu können, blieben wir auf der Siegerstraße. Denn auch unsere Keeper Jona hatte heute einen richtigen „Sahnetag“ erwischt und brachte die Dülmener regelrecht zur Verzweiflung…

Trotzdem mussten wir bis zum Schlusspfiff noch viele Meter rennen und „kämpfen“, ehe unsere Spieler und mitgereisten Eltern beim Ertönen der Schlusssirene über den ersten Saisonsieg jubeln konnten.

Es spielten: Linus Abramczyk (5), Lennox Hörbelt, Nils Lichtenberg (je 3), Khalil Guizani (1), Pietro Franco, Marley Hegenbarth, Levi Weber und im Tor Jona Kontor.

Quelle | Sebastian Sprenger

Unsere E/2-Jugend bemühte sich im Heimspiel am frühen Sonntagmorgen gegen Westfalia Scherlebeck nach besten Kräften…

E-Jugend/Kreisklasse: VfL Gladbeck II – Westfalia Scherlebeck 09:26 (07:11)

Nach der „Nullnummer“ in Marl wollten wir an diesem Sonntag vor allem wieder eines: Torewerfen! Entsprechend erleichtert wurde auch Linus Treffer zum 1:0 am frühen Sonntagmorgen bejubelt…

Mit zunehmender Spieldauer machten sich dann allerdings die Größen- (und Gewichts-)verhältnisse zu Gunsten der Gäste auch auf der Anzeigentafel bemerkbar. Trotzdem wehrte sich unsere junge Truppe nach besten Kräften, ließ bis zum Abpfiff nicht die Köpfe hängen und freut sich schon auf das nächste Spiel am Samstag in Dülmen!

Es spielten: Linus Abramczyk, Nils Lichtenberg (je 4), Marley Hegenbarth (1), Lutz Altenhölscher, Pietro Franco, Khalil Guizani, Lennox Hörbelt, Jona Kontor, Max Lauer, Nika Naskidashvili und Levi Weber.

Quelle | Sebastian Sprenger

Nach der Auswärtsniederlage in Dülmen wollten die Jungs unserer D/2-Jugend im Heimspiel gegen Recklinghausen zeigen, dass sie auch wieder gewinnen können…

D-Jugend/Kreisklasse: VfL Gladbeck II – ETG Recklinghausen 17:10 (10:04)

Aus organisatorischen Gründen ging es allerdings erst mit 20 Minuten Verzögerung – dann aber mit vollem Elan – los: So zeigte sich unser Team in den ersten zwölf Minuten in der Abwehr hochkonzentriert und überzeugte mit einer hohen Laufbereitschaft, was sich in dem deutlichen 7:1-Zwischenergebnis wiederspiegelte…

Nach der Pause ging es kontinuierlich, wenn auch etwas langsamer und mit etwas mehr Gegenwehr, dem verdienten und immer ungefährdeten Sieg entgegen.

Es spielten: Linus, Nevio (je 4), Steven (3), Lutz, Mendos (je 2), Benedikt, David (je 1), Celik, Elias, Luca, Owen und Robert.

Quelle | Rene Schlacht

Im Heimspiel unserer E/2-Jugend gegen den TV Wanne konnte (leider) nur Nils den Gästetorwart überwinden…

E-Jugend/Kreisklasse: VfL Gladbeck II – TV Wanne 05:19 (01:09)

Aufgrund der kurzfristigen Spielabsage bei der C-Jugend konnte das erste Heimspiel unserer E/2-Jugend noch auf 11:30 (statt 9) Uhr umgelegt werden. Trotzdem (oder vielleicht auch gerade deshalb) zeigten sich die Gäste auf dem Feld wesentlich „ausgeschlafener“! Denn gegen die körperlich überlegenen Jungen und Mädchen aus Herne fehlte uns heute nicht nur die nötige Durschlagskraft: Vor allem der starke Torwart ließ uns nahezu verzweifeln…

Einzige Ausnahme: Nils gelang (heute passend zur Trikotnummer) alle unserer vielumjubelten fünf Treffer und war entsprechend stolz! Aber für uns alle gilt: Kopf hoch, nächste Woche geht es in Marl wieder mit „0:0“ los…

Es spielten: Nils Lichtenberg (5), Linus Abramczyk, Pietro Franco, Khalil Guizani, Mathis Hattenbach, Marley Hegenbarth, Jona Kontor, Max Lauer und Levi Weber.

Quelle | Sebastian Sprenger
08. Sep 2019

Lust auf Me(e/h)r!

Unsere E/2-Jugend reiste am Sonntag zum Saisonstart in die Seestadt…

E-Jugend/Kreisklasse: HSC Haltern-Sythen II – VfL Gladbeck II 20:11 (08:04)

Wer dachte, unsere junge Truppe würde zum Saisonstart „kräftig baden gehen“, sah sich eines besseren belehrt! Wir gingen sogar mit 0:1 in Führung und hielten bis zum zwischenzeitigen 4:3 super mit, ehe sich die doch körperlich und spielerisch etwas erfahreneren Mädchen und Jungen des Gastgebers sich etwas absetzen konnten.

Doch auch im zweiten Durchgang ließen wir die Köpfe nicht hängen und verbesserten uns sowohl in Sachen „Manndeckung“ als auch im Zusammenspiel und Torabschluss von Minute zu Minute…

Insgesamt ein guter Saisonstart, in dem wir bereits viel gelernt haben und der „Lust auf Me(e/h)r“ macht!

Es spielten: Marley Hegenbarth, Max Lauer (je 4), Linus Abramczyk, Khalil Guiuzani, Nils Lichtenberg (je 1), Mathis Hattenbach, Levi Weber und im Tor Lutz Altenhölscher und Jona Kontor.

Quelle | Sebastian Sprenger

Im Heimspiel gegen den VfL Hüls musste sich unsere E/2-Jugend nach über einem Monat wieder geschlagen geben…

E-Jugend/Kreisklasse: VfL Gladbeck II – VfL Hüls 17:29 (10:15)

Im Hinspiel gelangen uns gegen den Tabellenzweiten gerade einmal drei Törchen… Und auch wenn sich letztlich wieder der Gast aus Marl deutlich absetzen konnte, können wir nicht nur wegen der diesmal 17 Treffer sehr zufrieden mit unserer Leistung sein!

Denn nicht nur bis zum Stand von 6:6 lieferten wir einen „offenen Schlagabtausch“ und spielten mit viel Tempo, Einsatz und Leidenschaft, so dass wir auch im zweiten Durchgang noch einmal bis auf 13:16 herankamen. Erst als uns allmählich die Puste ausging, wurden wir mit pfeilschnellen Tempogegenstößen regelrecht ausgekonntert…

Nun erwarten uns zum Abschluss unseres ersten E-Jugendjahres am letzten Spielwochenende noch zwei Partien gegen das Team vom Tabellennachbarn Schalke 04 II!

Es spielten: Mohammed Jaouadi, Henning Lehnhoff (je 4), Leon Horsthemke (3), Jonas Bojarra (2), Paul Appelhans, Fynn Fink, Ahmed Jaouadi, Frederik Nierobisch (je 1), Laith Khodr, Bjarne Springer und Jan Wegner.

Quelle | Sebastian Sprenger    
24. Mrz 2019

Weiter obenauf!

Beim Bochumer HC gelang unserer E/2-Jugend bereits der neunte Saisonsieg…

E-Jugend/Kreisklasse: Bochumer HC (aK) – VfL Gladbeck II 11:19 (06:09)

Dabei startete der Sonntagmorgen für unsere Youngster nicht ganz reibungslos: Zunächst die nicht ganz einfache Anfahrt nach Bochum-Langendreer, wo wir dann zusammen mit den Gastgebern auf den Hallenwart warten mussten, ehe es los ging… Aber mit dem Anpfiff war dies alles vergessen und wir knüpften wieder an die guten Leistungen der Vorwochen an!

Denn wie schon eine Woche zuvor in Herne mussten wir nicht einmal im gesamten Spiel einem Rückstand hinterherlaufen und setzten uns schließlich im zweiten Durchgang auch zunehmend deutlich ab, so dass wir nach Spielschluss entsprechend gut gelaunt zwei weitere Punkte mit nach Gladbeck mitbringen konnten!

Es spielten: Henning Lehnhoff (7), Ahmed Jaouadi (4), Leon Horsthemke (3), Mohammed Jaouadi (je 2), Ben Otten (1), Paul Appelhans, Frederik Nierobisch und Jan Wegner.

Quelle | Sebastian Sprenger
23. Mrz 2019

Zurück auf Kurs

Eine Woche nach der knappen Niederlage in Hattingen-Welper überzeugte unsere E/1-Jugend beim Heimsieg gegen PSV Recklinghausen…

E-Jugend/Kreisklasse: VfL Gladbeck I – PSV Recklinghausen 28:15 (11:06)

Zu Beginn des Heimspiels gegen den PSV war unseren Jungs noch die unglückliche Niederlage bei Westfalia Welper in den Köpfen anzusehen. Erst nach dem 3:3-Ausgleich setzte sich unser Team allmählich auf 6:3, 8:4 und schließlich 11:6 zur Halbzeitpause ab.

Dies brachte zunehmend wieder „Sicherheit“ zurück in die Köpfe und ließ uns im zweiten Durchgang beinahe „mühelos“ den Vorsprung weiter ausbauen und den nächsten wichtigen Schritt zum zweiten Tabellenplatz machen…

Es spielten: Nikita Schroeder (13), Linus Bzdega (6), Johannes Lauer (4), Jonas Ronczek (3), Nevio Russo (2), Robert Eichhorn, Luca Kontor, Mendos Seemann und im Tor Owen Hänisch.

Quelle | Sebastian Sprenger     
17. Mrz 2019

Wieder spannend

Erst in der Schlussminute geriet unsere E/1-Jugend im Spitzenspiel beim Tabellendritten Westfalia Welper in Rückstand…

E-Jugend/Kreisklasse: DJK Westfalia Welper I – VfL Gladbeck I 17:16 (06:11)

Bereits im Hinspiel lieferten sich beide Teams eine spannende Partie, die wir letztlich mit 14:12 für uns entscheiden konnten. Entsprechend ausgeglichen ging es auch in der Hattinger Halle an der Marxstraße los: Nach unserer 0:1-Führung glich der Gastgeber aus und nach dem zwischenzeitigen 2:2 dauerte es fast fünf weitere Minuten, ehe wieder Tore fielen, was auch an unserem starken Keeper Owen lag…

Mit einem tollem Zwischenspurt zogen wir nun mit für die Gastgeber immer wieder überraschenden Anspielen an den Kreisläufer auf 2:6 und 6:11 bis zum Halbzeitpfiff davon.

Auch im zweiten Durchgang sah es zunächst so aus, als würden wir die Punkte mit nach Gladbeck nehmen und lagen fünf Minuten vor Schluss noch mit 14:16 vorn. Doch mit zunehmender Spielzeit stellten sich die Hattinger immer besser auf uns ein, der ein oder andere Ballverlust und damit verbundene Konter konnte nicht mehr verteidigt werden und unser Vorsprung schmolz allmählich… Doch damit nicht genug: Denn in der letzten Minute kippte dann das Spiel endgültig! Denn nach dem 16:16-Ausgleich blieb zunächst für uns der erwartete Freiwurfpfiff aus wir gerieten auch noch mit 17:16 erstmals in diesem Spiel in Rückstand…

So ist es zur Schlussphase der Saison noch einmal spannend geworden, da unser Vorsprung auf Verfolger Welper „nur“ noch einen Punkt beträgt… Wir haben es aber in den verbleibenden vier Spielen immer noch selbst in der Hand, den zweiten Tabellenplatz zu behalten, der zur Teilnahme an der Kreismeisterschaftsendrunde nach den Osterferien berechtigt!

Es spielten: Linus Bzdega (7), Nikita Schroeder (6), Luca Kontor, Johannes Lauer, Nevio Russo (je 1), Lutz Nüsgen, Jonas Ronczek, Jakob Schulte-Pelkum, Mendos Seemann und im Tor Owen Hänisch.

Quelle | Sebastian Sprenger

Dank einer deutlichen Leistungssteigerung nach dem Seitenwechsel konnte sich unsere E/1-Jugend in der Seestadt entscheidend absetzen…

E-Jugend/Kreisliga: HSC Haltern-Sythen I – VfL Gladbeck I 15:23 (07:07)

Vielleicht spukte bei Einigen noch das deutliche 22:6-Hinspielergebnis im Hinterkopf herum?! Jedenfalls machten wir uns das Leben im ersten Durchgangs des Rückspiels selbst schwer: Zu viele Einzelaktionen, unvorbereitete Torabschlüsse und ein viel zu defensives Abwehrverhalten machte den frei aufspielenden Gastgeber stark…

Doch bei der Halbzeitbesprechung konnte zusehends der Schalter umgelegt werden: Endlich stand wieder „ein Team“ auf dem Feld das für einander rannte, kämpfte und sich so von 8:8 innerhalb weniger Minuten entscheidend auf 8:15 absetzten und die Seestädter bis zum Schlusspfiff auf Distanz gehalten…

Es spielten: Nikita Schroeder (8), Jonas Ronczek (7); Johannes Lauer (3), Linus Bzdega (2), Nevio Russo, Florian Schuster, Mendos Seemann (je 1), Robert Eichhorn, Lutz Nüsgen und im Tor Owen Hänisch.    

Quelle | Sebastian Sprenger


1 2 3 4 19
Archiv

Beiträge durchsuchen

Twitter-Feed

Finde heraus, was gerade auf Twitter passiert! Aktuelle Nachrichten aus dem Verein findest Du bei #vflgladbeck:


© 2019 VfL Gladbeck 1921 e.V.