Archiv

Vom Anwurf bis zur Schlusssirene lieferte sich unsere E/1-Jugend gegen Tabellenführer Schalke 04 einen temporeichen Schlagabtausch…

E-Jugend/Kreisliga: VfL Gladbeck I – FC Schalke 04 26:30 (12:12)

Im Hinspiel verschliefen wir den Spielstart komplett und liefen so der gesamten Spielzeit einem deutlichen Rückstand hinterher… Entsprechend konzentriert gingen wir nun ins Rückspiel: Diesmal erwischten wir den besseren Start und lagen mit 3:0, 5:2 und 6:3 in Führung. Der Tabellenführer war also gefordert, kämpfte sich aber ins Spiel, glich zum 6:6 aus und ging lag danach sogar selbst in Front. Nicht nur unser Keeper Bjarne lief zur Höchstform auf und mit mit viel Tempo und Leidenschaft auf beiden Seiten ging es nun hin und her, so dass dass zum Halbzeitpfiff ein leistungsgerechtes 12:12 auf der Anzeigentafel stand.

Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste besser aus der Kabine und zogen nun mit 12:15, 13:17 und 15:20 davon. Doch wer glaubte, „der Drops sei schon gelutscht“, der sah sich eines besseren belehrt! Denn sieben Minuten vor Schluss konnten wir uns beim Stande von 21:23 wieder auf Tuchfüllung bringen und schafften es in den Folgeminuten sogar noch mehrfach den Rückstand auf nur noch einen Treffer (23:24, 24:25 und 25:26) zu verkürzen, ehe der Tabellenführer in den letzten zwei Minuten endgültig „den Sack zumachte“…

Kompliment an beide Mannschaften: Das war ein echtes „Kinderhandball-Spitzenspiel“ mit unglaublichem Tempo und viel Leidenschaft! Und natürlich „Herzlichen Glückwunsch“ an die Gelsenkirchener zur Kreismeisterschaft… für uns gilt es nun, in den nächsten beiden Februarspielen gegen die Verfolger Bommern und Riemke, den zweiten Tabellenplatz zu verteidigen.

Es spielten: Jonas Ronczek (10/1), Jonas Bojarra (7), Henning Lehnhoff (5), Leon Horsthemke, Ahmed und Mohammed Jaouadi, Frederik Nierobisch (je 1), Paul Appelhans, Tim Becker, Fynn Fink, Laith Khodr, Jan Wegner und im Tor Bjarne Springer.

Quelle | Sebastian Sprenger

Unsere E/2-Jugend feierte im Heimspiel gegen den FC Schalke 04 ein wahres Torfestival…

E-Jugend/Kreisklasse: VfL Gladbeck II – FC Schalke 04 II 25:05 (16:03)

Trotz der frühen Anwurfzeit um 9 Uhr morgens zeigte sich unser junges Team heute schnell hellwach: Denn die 0:1-Führung der Gäste sollte unser einziger Rückstand bleiben, ehe unsere „Tormaschinerie“ so richtig auf Touren kam.

Diesmal sollte die komfortable Halbzeitführung auch nach dem Seitenwechsel nicht mehr in Gefahr geraten und wir tankten mit jedem weiteren Treffer sichtbar Selbstvertrauen für die nun am nächsten Wochenende beginnende Rückrunde…

Es spielten: Linus Abramczyk (14), Max Lauer (4), Khalil Guizani, Marley Hegenbarth, Nils Lichtenberg (je 2), Pietro Franco (1), Lutz Alenhölscher, Vincent Dickhäuser, Jonah Seewöster, Levi Weber und im Tor Jona Kontor.

Quelle | Sebastian Sprenger

Die Riesener Halle wurde am 16. November wieder zum großen Minihandball-Abenteuerspielplatz: Unserer Einladung zum zweiten Spielfest der Saison folgten die Mannschaften des FC Schalke 04, SG Suderwich, PSV Recklinghausen und SuS Olfen…

F-Jugend/Spielfest beim VfL Gladbeck

Mit 28 Jungen und Mädchen aus den eigenen Reihen bildeten wir zwei starke Teams, die sich in den Partien gegen die anderen Mannschaften sehr gut präsentierten. Sowohl ältere als auch jüngere Kinder sorgten auf dem Spielfeld für spannende Begegnungen und reichlich Tore sowie starke Paraden seitens der Torhüter.

Langweile in den Pausen zwischen den Spielen konnte durch die Vielzahl an Bewegungs- und Klettermöglichkeiten gar nicht erst entstehen. Wer zur Ruhe kommen wollte, setzte sich eine Weile an den Bastel- und Spieletisch oder schaute beim verlockendem Essenbuffet vorbei, das keinen Wunsch offen ließ…

Zum Abschluss konnten nicht nur Bälle ergattert werden, sondern auch einige Süßigkeiten, die aus dem Schwungtuch fielen und natürlich eine Urkunde mit Mannschaftsfoto als Erinnerung an einen „unvergesslichen“ Handballtag.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Eltern, Jugendspieler/innen, Schiedsrichter/innen und Helfer/innen für die tolle Unterstützung, ohne die dieser Tag nicht möglich gewesen wäre!

Quelle | Meike Janko
22. Sep 2019

Gegen den Sturm

In der Gelsenkirchener Schürenkamphalle lief unsere E/1-Jugend von Beginn an einem deutlichen Rückstand hinterher…

E-Jugend/Kreisliga: FC Schalke 04 – VfL Gladbeck I 29:21 (16:11)

Beide Teams waren mit 4:0 Punkten in die Partie gegangen und trotzdem kamen die Gastgeber viel besser aus den Startlöchern. Jede Unkonzentriertheit unsererseits im Angriff wurde sofort „eiskalt“ per Konter bestraft, so dass bereits nach wenigen Minuten ein für uns deprimierendes „8:1“ auf der Anzeigentafel stand.

Erst nach einigen Wechseln kamen wieder mehr Sicherheit in unser Spiel und nach dem auch uns die ersten Treffer gelangen, stellten wir uns gegen den Sturm und starteten tatsächlich noch eine tolle Aufholjagd! Der Vorsprung der Gastgeber schmolz sogar nach bis auf zwischenzeitig 17:13 kurz nach dem Seitenwechsel und bis zum Schlusspfiff zeigten beide Teams ein temporeiches „Kinderhandball-Spitzenspiel“…

Es spielten: Jonas Ronczek (7/1), Frederik Nierobisch (5), Henning Lehnhoff (5/1), Ahmed Jaouadi (3), Mohammed Jaouadi (1), Paul Appelhans, Tim Becker, Bjarne Springer, Jan Wegner und im Tor Jonas Bojara und Ben Otten.

Quelle | Sebastian Sprenger

Am ersten Feriensamstag ging es für unsere Minihandballer/-innen zum Sommerfest des Gelsenkirchener Handballs…

F-Jugend/Spielfest: Sommerfest des Gelsenkirchener Handballs

Dabei handeltes sich diesmal nicht um ein „normales“ Spielfest: In der Halle spielten zeitgleich auf zwei Spielfeldern Handballvereine und Grundschulteams getrennt gegeneinander. Zwischen den Partien bot das Außengelände am Schürenkamp ein breites Angebot für alle Kinder und Eltern: Neben einer Sprint- und Wurfmessanalage und einer Hüpfburg, konnten die Kids mit ihrem Parcourausweis an einer riesen Dartwand ihr Können unter Beweis stellen. Für Musik, Getränke und ausreichend Kulinarisches wurde gesorgt, so dass wir meist die Uhr im Blick behalten mussten, um nicht unsere nächste Partie zu verpassen, denn darauf freuten sich unsere Mädchen und Jungen am meisten!

Auf dem Spielfeld zeigte sich, dass wir uns als Team keineswegs hinter den anderen Mannschaften aus der Umgebung verstecken brauchen: Mit viel Ehrgeiz, Spaß, tollen Torhütern und Teamgeist zeigten wir den Zuschauern auf der Tribüne, wie Handball in der F-Jugend bereits aussehen kann…

Zum Ende hin wurde es langsam unruhig in der Halle, denn Schalkes Maskottchen Erwin sorgte für Begeisterung bei den Kids. Doch die eigentliche Vorfreude galt dann den Spielern der Füchse Berlin, die im Anschluss an unser Turnier gegen die Oberliga-Herren des Gastgebers Schalke 04 antraten.

Und tatsächlich konnten wir bekannte Spieler wie Silvio Heinevetter, Paul Drux und Co. einmal hautnah erleben, denn sie nahmen sich Zeit für Autogramme, Fotos und Gespräche. Für einige unserer Spieler/innen ging dieser Handballtag noch weiter, da sie natürlich nicht auf die abendliche Partie in der Halle, in der sie zuvor selber gespielt haben, verzichten wollten…

Die E/1-Handballjugend des VfL Gladbeck belegte beim Kreismeisterschaftsturnier in Marl den vierten Platz. Danach ging’s direkt nach Hause. „Dort“, so Trainer Sebastian Sprenger, „haben wir im Foyer bei Pizza und Limonade Abschied von der E-Jugendzeit gefeiert.“

Im ersten Turnierspiel traf der VfL auf den späteren Meister Teutonia Riemke. Die jungen Rot-Weißen verloren diesen Vergleich mit 8:11. Anschließend feierte das Team Siege gegen Gastgeber Hüls (13:3) und HSV Herbede (10:4), ehe es schließlich im letzten Spiel gegen Schalke um den dritten Platz ging. Die Königsblauen setzten sich mit 12:8 durch, so dass der VfL das Turnier als Viertplatzierter beendete.

Quelle | WAZ Gladbeck

Unsere E/1-Jugend belegte bei der Kreismeisterschafts-Endrunde am Sonntag in Marl den vierten Platz…

E-Jugend/Endrunde: Kreismeisterschaftsturnier in Marl

Beim großen Showdown der jeweils Erst- und Zweitplatzierten Teams der drei Kreisklassen-Staffeln eine Woche nach den Osterferien hatten in der Marler Sporthalle am Loekamp am Ende mit dem ungeschlagenen SV Teutonia Riemke und den ebenfalls stark aufspielendem FC Schalke 04 die zwei Vertreter der Staffel 2 vor den beiden Teams der Staffel 1 (VfL Bochum und unserer Mannschaft) und den beiden Teams der Staffel 3 (Gastgeber VfL Hüls und HSV Herbede) die Nase vorn…

Mit den aus der Hinspielniederlage und dem Remis im Rückspiel gegen den VfL Bochum resultierenden 1:3-Punkte, mit denen wir in dieses Turnier starteten, blieben uns im Wettbewerb um den Kreismeistertitel natürlich von Vorneherein „nur“ Außenseiterchancen…

Direkt im ersten Turnierspiel ging es für uns gegen den späteren Kreismeister. Leider merkte man unserem Team zu Beginn die „längere Spielpause“ während der Osterferien mehr an, so dass die Bochumer schnell mit 0:3 in Führung gingen, ehe wir uns tatsächlich Tor um Tor bis auf 5:6 kurz vor dem Halbzeitpfiff herankämpften und nach dem Seitenwechsel sogar auf 6:6 ausglichen. Nach zweimal acht Minuten Spielzeiten mussten wir uns aber letztlich mit 8:11 den Teutonen geschlagen geben.

Nach einer fast zwei stündigen Spielpause folgten dann in den beiden nächsten Spielen zwei deutliche Siege gegen Gastgeber Hüls (Endstand 3:13 / Halbzeit 2:4) und dem HSV Herbede (10:4 / 4:1), ehe es schließlich im letzten Spiel gegen Schalke noch um einen möglichen „dritten Platz“ ging…

Von Beginn an lieferten sich beide Teams einen tollen Zweikampf und bis zum 5:4 hielten wir auch prächtig gegen, ehe die Schalker sich bis zum Seitenwechsel auf 8:5 bereits etwas absetzen konnten und diesen Vorsprung auch im zweiten Durchgang (Endstand 12:8) nicht mehr abgaben.

Nach der anschließenden Siegerehrung ging es dann mit Medaillen behangen zurück in die heimische Riesener Halle, wo noch gemeinsam im Foyer bei Pizza und Limonade Abschied von der „E-Jugendzeit“ gefeiert wurde!

Es spielten: Linus Bzdega, Robert Eichhorn, Luca Kontor, Johannes Lauer, Lutz Nüsgen, Jonas Ronczek, Nevio Russo, Nikita Schroeder, Florian Schuster, Mendos Seemann, und im Tor Owen Hänisch.

Quelle | Sebastian Sprenger

Auch im dritten Rückrundenspiel beim FC Schalke 04 II blieb unsere E/2-Jugend weiterhin ungeschlagen…

E-Jugend/Kreisklasse: FC Schalke 04 II – VfL Gladbeck II 08:15 (03:08)

Auch wenn das Ergebnis auf der Anzeigentafel am Ende deutlich aussah, wurde unserem Team in der Gelsenkirchener Schürenkamphalle „alles“ abverlangt: Dies lag zum einen an der gegenüber der Hinrunde weiter stark verbesserten Heimmannschaft, zum anderen aber auch daran, dass wir bereits nach wenigen Minuten Linus Verletzungs-Ausfall (die sich zum Glück im Krankenhaus „nur“ als starke Prellung herausstellte) als Mannschaft für die übrige Spielzeit kompensieren mussten…

Aber beides haben wir gut gemeistert und so konnten wir uns dann beim Schlusspfiff nicht nur über weitere Punkte sondern auch über den nächsten Entwicklungsschritt freuen, bevor wir am nächsten Samstag den Tabellenführer aus Bochum zu Gast haben!

Es spielten: Nikita Schroeder (9), Johannes Lauer (3), Florian Schuster (2), Adrian Albrecht (1), Linus Bzdega, Owen Hänisch, Kenny Keiluweit, Luca Kontor, Nevio Russo, Mendos Seemann und im Tor Henri Grund.

Quelle | Sebastian Sprenger
13. Dez 2017

WAZ Gladbeck

10. Dez 2017

Rutschpartie

Nicht nur der pünktlich zur Anfahrt stärker werdende Schneefall brachte unsere E/1-Jugend in Gelsenkirchen kräftig ins Schlittern…

E-Jugend/Kreisliga: FC Schalke 04 I – VfL Gladbeck I 12:14 (05:08)

Denn ohne Felix, Fynn, Justus, Simon, Engin und Robin fehlten uns beim Auswärtsspiel in der Schürenkamphalle insgesamt neunzehn der vierundzwanzig Torschützen aus dem Heimsieg gegen die Schalker am 1. Oktober. Prima, dass Nikita aus der E/2-Jugend uns heute unterstützte, so dass wir mit neun Spielern in Gelsenkirchen antreten konnten…  

Von alledem war in den ersten Minuten nichts zu spüren, lagen wir doch bereits mit 0:7 vorne, bevor die Gastgeber ihre ersten Treffer bejubeln konnten und auf 4:7 und 5:8 zur Halbzeitpause verkürzen konnten. Auch nach der Pause schien es bis zum Stande von 7:10 zunächst nach einem recht „lockeren“ Gang aus…

Doch genauso plötzlich wie der Wintereinbruch auf der Hinfahrt, stellten uns mit fortlaufender Spielzeit nun die quirligen Schalker vor immer größere Probleme in der Abwehr, während wir auch auf dem Weg nach vorne immer häufiger unkonzentriert den Ball verloren und so die Gastgeber schließlich ihre Aufholjagd mit dem 10:10-Ausgleich krönten…

Erst nach der Time-Out-Unterbrechung zeigten wir uns vor dem Tor der Gastgeber wieder durchschlagskräftiger. Wir müssen aber ehrlicherweise auch zugeben, dass wir gerade in dieser spannenden Schlussphase auch viel Glück hatten, nicht das gleiche Schicksal wie Tabellenführer Teutonia Riemke beim überraschenden 16:16-Unentschieden gegen die Schalker am Wochenende zuvor erleiden zu müssen: Denn die Gastgeber trafen alleine dreimal frei vor unserem Keeper Jan-Frederik nur den Pfosten, bevor schließlich Lennard wenige Sekunden vor der Schlusssirene mit dem erlösenden 12:14-Treffer unseren zweiten Auswärtssieg der Saison klar machte… 

Es bleibt also dabei: In dieser Kreisliga gibt es keine einfachen Spiele; freuen wir uns auf das nächste Topspiel vor den Weihnachtsferien am kommenden Sonntag gegen den momentanen Tabellenführer aus Haltern…

Es spielten: Lars Lichtenberg, Malte Middelhoff (je 5), Jan Lukas Fischer (2), Lennard Herrmann, Jonas Ronczek (je 1), Jan-Frederik Julius, Steven Praß, Jason Reuß und Nikita Schroeder.

Quelle | Sebastian Sprenger

1 2 3 4 7
Twitter-Feed

Finde heraus, was gerade auf Twitter passiert! Aktuelle Nachrichten aus dem Verein findest Du bei #vflgladbeck:


© 2019 VfL Gladbeck 1921 e.V.