Oben angekommen

Oben angekommen

Das Spitzenspiel unserer D/1-Jugend gegen den HSC Haltern-Sythen hielt, was es versprach…

D-Jugend/Kreisliga: VfL Gladbeck I – HSC Haltern-Sythen 25:22 (12:10)

Vor dem Anwurf gab es erst einmal ein „großes Hallo“, da sich viele Spieler auf beiden Seiten gegenüberstanden, die sich aus der Kreisauswahl kennen… Dann ging es aber los und die ersten zehn Minuten gehörte ganz klar unserer Mannschaft: Ein glänzend aufgelegter Felix führte seine Mitspieler nach vorne, kam er nicht selbst zum Abschluss, legte er super auf seine Nebenleute ab, die dann gekonnt vollstreckten. In der Abwehr wurde geschickt und mit schnellen Beinen gearbeitet, die Mitte zugemacht und wenn ein Abschluss gelang, war Lennard zur Stelle… Schnell ging es über ein 4:1 auf 7:3. Doch Haltern gab nicht klein bei und holten Tor um Tor auf, so dass es „nur“ mit einem knappen 12:10 in die Halbzeit ging.

Auch nach dem Seitenwechsel gehörte den Gästen die Anfangsphase, so dass nach fünf Minuten unser Vorsprung weg war und wir sogar erstmals in Rückstand gerieten. Hier zeigte sich aber die Moral der Mannschaft: „Aufgeben gibt es nicht!“ Wir zogen mit einem erneuten 4:0-Lauf noch einmal auf 19:16 davon, ehe Haltern wieder ran kam und die Partie so endgültig zu einem echten „Handballkrimi“ wurde: Immer wieder konnten die Seestädter unsere Führung ausgleichen…

Der Sieg ging letztendlich an uns, weil wir in den letzten fünf Minuten noch „ein paar Körnchen mehr“ in die Waagschale werfen konnten! Ein wirklich schön anzusehendes D-Jugendspiel: Tempo, faire Zweikämpfe, tolle Stimmung auch auf der Tribüne… So sollte es immer sein!

Jetzt geht es erstmal in die Herbstferien, danach erwarten wir das nächste Spitzenteam vom VfL Bochum, das ebenfalls noch keinen Punkt abgab…

Es spielten: Felix Grochtdreis (13), Oskar Paprotny (4), Malte Middelhoff (3), Jan Lukas Fischer (2), Johannes Lauer, Lars Lichtenberg, Nikita Schroeder (je 1), Linus Bzdega, Jonas Ronczek, Mendos Seemann, Simon Wilms und im Tor Tim Christiansen und Lennard Herrmann.

Quelle | Wolfgang Herrmann
Archiv

Beiträge durchsuchen

Twitter-Feed

Finde heraus, was gerade auf Twitter passiert! Aktuelle Nachrichten aus dem Verein findest Du bei #vflgladbeck:


© 2019 VfL Gladbeck 1921 e.V.