Mutlos gegen Riemke

Mutlos gegen Riemke

Gegen den bereits feststehenden Kreismeister der Saison 2018/2019 aus Bochum war auch beim dritten Aufeinandertreffen für unsere D/1-Jugend nichts zu holen…

D-Jugend/Kreisliga: VfL Gladbeck I – SV Teutonia Riemke 10:27 (06:14)

Der Plan vor dem Spiel konnte nach bereits wenigen Minuten fast wieder verworfen werden! Eigentlich wollten wir für eine Überraschung sorgen und den bis dato Punktverlustfreien Gast aus Riemke die ersten Pukte abnehmen, aber schon recht früh mussten wir merken, dass es daraus nichts wird: Zu leichtfertig wurden die Bälle im Angriff aus der Hand gegeben, leider wurde zuhäufig direkt vor der Abwehr gedribbelt und die Riemker verstanden recht gut uns den Ball heraus zuspielen und in Gegenstöße zuverwandeln. Dazu fehlte im Angriff die Bewegung ohne Ball, unsere liefen zwar emsig ein, jedoch kam der Ball nicht zu Ihnen. Dies war bedingt auch durch die offensive Abwehr, dass unser Rückraum meist an der Mittellinie standen. 

Wenn wir dann mal zum Zug kamen, scheiterten wir am Gästekeeper. Allerdings hätten die Chancen häufiger erspielt und erzwungen werden müssen. Das was in den Trainingseinheiten klappte, konnte diesmal nicht auf die Platte gebracht werden. 

Dies war für die D/1-Jugendspieler das letzte Spiel der Saison. Klar hätte man gern den einen oder anderen Punkt mehr mitgenommen. Zumal man in dieser dreifach Runde im mittleren Teil nicht ganz so gut aufgelegt war. Als dritter dieser Spielrunde haben wir uns für das Endturnier in Bommern am 24. März qualifiziert, welches für die Jungs noch einmal ein Highlight wird, wenn man wieder auf „neue“ Gegner trifft…

Es spielten: Fynn Brauer, Marius Cauko, Justus Endres, Jan Lukas Fischer, Oday Guizani, Georg Im Winkel, Malte Middelhoff, Lars Lichtenberg, Nikita Schroeder, Simon Wilms und im Tor Lennard Herrmann.

Quelle | Tobias Niehues

 

 

Twitter-Feed

Finde heraus, was gerade auf Twitter passiert! Aktuelle Nachrichten aus dem Verein findest Du bei #vflgladbeck:


© 2019 VfL Gladbeck 1921 e.V.