Heimspielsieg gegen den Tabellenführer

Heimspielsieg gegen den Tabellenführer

Am Sonntagmittag empfing unsere A-Jugend mit dem HTV Hemer den Tabellenführer der Oberliga Westfalen in die Riesener Halle. Zwar hatten die Gäste aus dem Sauerland erst drei Minuspunkte zu Buche stehen, wir dagegen doppelt soviele, aber bisher war es in der Liga so, dass fast jeder gegen jeden Punkten kann und allein die Tagesform entscheiden kann…

A-Jugend/Oberliga: VfL Gladbeck – HTV Hemer 37:35 (19:16)

Gegen Hemer hieß es erneut, dass wir an die Leistung der Vorwoche, wo wir gegen Letmathe mit einer starken Abwehr aufwarten konnten, anknüpfen müssen. Die Abwehr stand auch recht gut und konnte erfolgreich das  Aufbauspiel immer wieder stören. Im Angriff dagegen war teilweise wieder zu wenig Bewegung ohne Ball und kleine Flüchtigkeitsfehler im Aufbauspiel. Dennoch schafften wir es nach zehn Minuten uns einen kleinen 3-Tore Vorsprung (9:6) zu erspielen. Diesen Vorsprung nahmen wir mit in die Pause.

Nach dem Wechsel verlief die Partie ebenso weiter. Hemer bemühte sich und kämpfte weiter und wollte den Sieg. Jedoch auch wir witterten unsere Chance in heimischer Halle den Spitzenreiter zu schlagen. Ab der 55. Spielminute wurde es noch einmal spannend. Nach dem wir eine 2-Minuten Zeitstrafe kassierten, kam Hemer noch mal ran. Vorallem die Außenspieler nutzten zu häufig den Platz, den wir denen gelassen hatten und so stand es 35:35 unentschieden. Sollte das Spiel nun kippen und wir uns um den Sieg nehmen lassen. Wir nahmen die Auszeit und mahnten zur Ordnung und Ruhe. Als Chris dann Ball zur erneuten Führung einnetzte und wir auf der Abwehrseite den Ball gewinnen konnten, konnte Nicolas den Schlußpunkt setzen und der Jubel war groß, über das Vollbrachte.

Wieder war es eine super Mannschaftsleistung und das wir das Spiel so positiv beenden konnte lag an Chris und auch an Robin, die die Abwehr immer wieder vor Probleme stellten und sich insgesamt 25 Treffern in die Torschützenliste eintragen konnten.

Am kommenden Wochenede haben wir spielfrei ehe es dann am 30.11. gegen die TSG Altenhagen-Heepen. Auch gegen die TSG, den derzeitigen Tabellenzweiten, müssen wir erneut wieder alles abrufen…

Es spielten: Christopher Winkelmann (14), Robin Kirsten (11), Younes El Aidi, Gereon Lastring, Nicolas Sontowski (je 3), Matti Blissenbach (3/1),  Alexander Benz, Philipp Dähmlow, Fynn Diergardt, Felix Dronia, Amin Guizani, Finn Kroese und im Tor Jonas Kleinemeier und Joshua Spengler.

Quelle | Niehues/Brockmann
Twitter-Feed

Finde heraus, was gerade auf Twitter passiert! Aktuelle Nachrichten aus dem Verein findest Du bei #vflgladbeck:


© 2019 VfL Gladbeck 1921 e.V.