Ein Spiel „unter sich“!

Ein Spiel „unter sich“!

Für unsere D-Mädchen gab es am Samstagmittag ein „ungewöhnliches“ Spiel: Sie mussten gegen ihre Manschaftskammeradinnen antreten…

D-Mädchen/Vorrunde: VfL Gladbeck – VfL Gladbeck II 36:06 (18:01)

Der Spielplan sah es vor, dass unsere beiden Mannschaften der D-Mädchen gegeneinander spielen mussten. Schon vor Beginn wusste keiner so wirklich, wie man mit so einer Situation umgehen soll. Schließlich trainieren wir ja immer zusammen und auf einmal sind die Freunde Gegenspieler. Ein Mädchen fragte vor der Besprechung: „Dürfen wir ernst spielen?“. Dies durften sie natürlich, da wir dieses Spiel trotz des besonderen Charakters ein Meisterschaftsspiel war. Wichtig war dabei nicht auf das Ergebnis zu schauen.

Nach dem ersten Tor wussten weder die Zuschauer noch die Spielerinnen, ob sie sie nun klatschen und sich freuen sollten oder lieber gar nichts machen sollten. Je länger das Spiel dauerte, umso mehr konzentrierten wir uns jedoch auf den Handball an sich. Beide Mannschaften versuchten Dinge auszuprobieren und zeigen immer wieder gute Aktionen. Das erste Tor der D/2-Mädchen von Leonie wurde dabei besonders von allen bejubelt.

In der Halbzeitbesprechung haben wir als Motto „sei mutig!“ ausgegeben, damit jeder diesen Test auch sinnvoll nutzen kann. Es kamen danach besonders bei den D/2-Mädels zu immer mehr mutigen Aktionen, die mit einem gewonnenen 1 gegen 1 oder sogar einem Tor, von Erfolg gekrönt waren. Hier auch noch einmal ein besonderes Lob an die drei Mädchen aus unseren E-Mädchen, welche sich bereiterklärt haben, die D/2-Mädels zu unterstützen. Sie haben sich mit guten 1 gegen 1 Aktionen und auch ein paar Toren sehr gut in die Mannschaft eingefügt. 

Beim anschließenden gemeinsamem Grillen sprach keiner mehr über das Ergebnis und keiner war irgendwie sauer auf jemand anderen…

Es spielten: Leonie Pflips, Melissa Demura, Sophie Kurowski, Zora Sauerland, Zoey Drees, Karlotta Brinkmeier, Lina Egeling, Sophia van Bürk, Sophie Krefft, Elisa Schlüter, Medina Hamdi, Leona Heimann, Isabell Babel, Lorena Babel, Emily Schönfeld, Charlotte Szczera, Helena Hegemann, Mia Pottebaum, Nele Priester, Dana Giepen, Maja Baukholt und Antonia Becker

Quelle | Michael Giesen
Archiv

Beiträge durchsuchen

Twitter-Feed

Finde heraus, was gerade auf Twitter passiert! Aktuelle Nachrichten aus dem Verein findest Du bei #vflgladbeck:


© 2019 VfL Gladbeck 1921 e.V.