E-Jugend | Berichte

Trainingszeiten | ab 28.08.2019

Mittwochs | 16:30 – 18:00 Uhr | Waldorfschule (Jahrgang 2010)

Mittwochs | 18:00 – 19:30 Uhr | Waldorfschule (Jahrgang 2009)

Donnerstags | 16:30 – 18:00 Uhr | Waldorfschule (Jahrgang 2010)

Donnerstags | 18:00 – 19:30 Uhr | Waldorfschule (Jahrgang 2009)

Mit einem Auswärtssieg in Riemke verabschiedet sich unsere E/1-Jugend in eine zweimonatige Spielpause…

E-Jugend/Kreisliga: SV Teutonia Riemke – VfL Gladbeck I 20:24 (09:10)

Da auch die Partie der E/2-Jugend in Dülmen fast zeitgleich angepfiffen wurde, begleitete erneut „Piwi“ Kunze unsere E/1-Jugend zum Auswärtsspiel nach Bochum-Riemke und verfolgte dort ein erneut spannendes Kinderhandballspiel.

Erst drei Minuten vor dem Halbzeitende geriet unser Team erstmals in Rückstand, konnte diesen aber bis zur Pause ausgleichen und sogar erneut in Führung gehen.

Und auch in den ersten Minuten nach dem Seitenwechsel erwischte unser Team direkt den besseren Start und setzte sich erstmals mit drei Treffern in Folge entscheidend ab, da dieser Vorsprung von den nun wieder besser ins Spiel kommenden Gastgebern nicht mehr aufgeholt wurde…

Nach fünf Spielen steht unser Team nun mit 8:2 Punkten weiter hinter dem ungeschlagenen Schalkern, die sich aber bereits am 3. November mit dem Dritten TuS Bommern messen während für unser Team erst am 8. Dezember das nächste Heimspiel auf dem Spielplan steht.  

Es spielten: Tim Becker, Leon Horsthemke, Ahmed und Mohammed Jaouadi, Henning Lehnhoff, Ben Otten, Jonas Ronczek, Jan Wegner und im Tor Jonas Bojarra und Bjarne Springer.

Quelle | Sebastian Sprenger
05. Okt 2019

Reise ins Glück

In Dülmen feierte unsere E/2-Jugend den ersten Saisonsieg…

E-Jugend/Kreisklasse: TV Dülmen II – VfL Gladbeck II 08:12 (03:06)

Nachdem unsere E/2-Jugend in den bisherigen Partien viel „Lehrgeld“ zahlen musste, trafen wir beim letzten Spiel vor den Herbstferien (endlich) auf einen Gegner „auf Augenhöhe“. Von Anfang an entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, da beide Mannschaften munter nach vorne stürmten und dabei die Abwehrarbeit vergaßen…

Dreimal in Folge konnten wir die Dülmener Führung wieder ausgleichen, ehe wir Dank nun immer besserer Zuordnung in der Abwehr immer mehr Bälle abfingen und bis zur Halbzeit weitere vier Treffer ohne Gegentor erzielten.

Auch wenn die Gasgeber nach dem Seitenwechsel nun ihren „größten“ Spieler ins Tor stellten und wir somit schon recht präzise werfen mussten, um weitere Treffer erzielen zu können, blieben wir auf der Siegerstraße. Denn auch unsere Keeper Jona hatte heute einen richtigen „Sahnetag“ erwischt und brachte die Dülmener regelrecht zur Verzweiflung…

Trotzdem mussten wir bis zum Schlusspfiff noch viele Meter rennen und „kämpfen“, ehe unsere Spieler und mitgereisten Eltern beim Ertönen der Schlusssirene über den ersten Saisonsieg jubeln konnten.

Es spielten: Linus Abramczyk (5), Lennox Hörbelt, Nils Lichtenberg (je 3), Khalil Guizani (1), Pietro Franco, Marley Hegenbarth, Levi Weber und im Tor Jona Kontor.

Quelle | Sebastian Sprenger

Im Heimspiel gegen den TuS Bommern hatte unsere E/1-Jugend in einer über die gesamte Spielzeit „packenden“ Partie diesmal das etwas glücklichere Ende für sich…

E-Jugend/Kreisliga: VfL Gladbeck I – TuS Bommern 21:20 (10:10)

Vom Anpfiff an war klar, dass die Gäste nicht gekommen waren, um in der Riesener Halle „Gastgeschenke“ zu verteilen. Nach tollen Torwartparaden lagen wir prompt mit 0:2 hinten und konnten erst in der Folge auf 2:2 und nach erneuten Gästeführungen mit 4:3 und später 7:6 kurzzeitig in Führung gehen. Mit dem 10:10 zur Halbzeitpause waren die Kräfteverhältnisse auch auf der Anzeigentafel folgerichtig dargestellt…

Die Gäste kamen allerdings wiederum nach dem Seitenwechsel besser ins Spiel und lagen bereits mit 10:13, 11:15 und 13:17 in Front, ehe unser Team noch einmal alle Kräfte mobilisierte und zur großen Aufholjagd „blies“. Dabei blieb der zuvor nicht mehr für möglich gehaltene 18:18-Ausgleichstreffer „nur“ kurz Zwischenstand in einer von beiden Seiten toll geführten Schlussphase, in der wir nun jeweils mit 19:18, 20:19 und letztendlich 21:20 knapp die Nase vorn hatten…

Es spielten: Jonas Ronczek (8/1), Mohammed Jaouadi (5), Leon Horsthemke (3), Bjarne Springer (2), Tim Becker, Jonas Bojara, Henning Lehnhoff (je 1), Paul Appelhans, Ahmed Jaouadi und Laith Khodr.

Quelle | Sebastian Sprenger

Unsere E/2-Jugend bemühte sich im Heimspiel am frühen Sonntagmorgen gegen Westfalia Scherlebeck nach besten Kräften…

E-Jugend/Kreisklasse: VfL Gladbeck II – Westfalia Scherlebeck 09:26 (07:11)

Nach der „Nullnummer“ in Marl wollten wir an diesem Sonntag vor allem wieder eines: Torewerfen! Entsprechend erleichtert wurde auch Linus Treffer zum 1:0 am frühen Sonntagmorgen bejubelt…

Mit zunehmender Spieldauer machten sich dann allerdings die Größen- (und Gewichts-)verhältnisse zu Gunsten der Gäste auch auf der Anzeigentafel bemerkbar. Trotzdem wehrte sich unsere junge Truppe nach besten Kräften, ließ bis zum Abpfiff nicht die Köpfe hängen und freut sich schon auf das nächste Spiel am Samstag in Dülmen!

Es spielten: Linus Abramczyk, Nils Lichtenberg (je 4), Marley Hegenbarth (1), Lutz Altenhölscher, Pietro Franco, Khalil Guizani, Lennox Hörbelt, Jona Kontor, Max Lauer, Nika Naskidashvili und Levi Weber.

Quelle | Sebastian Sprenger
22. Sep 2019

Gegen den Sturm

In der Gelsenkirchener Schürenkamphalle lief unsere E/1-Jugend von Beginn an einem deutlichen Rückstand hinterher…

E-Jugend/Kreisliga: FC Schalke 04 – VfL Gladbeck I 29:21 (16:11)

Beide Teams waren mit 4:0 Punkten in die Partie gegangen und trotzdem kamen die Gastgeber viel besser aus den Startlöchern. Jede Unkonzentriertheit unsererseits im Angriff wurde sofort „eiskalt“ per Konter bestraft, so dass bereits nach wenigen Minuten ein für uns deprimierendes „8:1“ auf der Anzeigentafel stand.

Erst nach einigen Wechseln kamen wieder mehr Sicherheit in unser Spiel und nach dem auch uns die ersten Treffer gelangen, stellten wir uns gegen den Sturm und starteten tatsächlich noch eine tolle Aufholjagd! Der Vorsprung der Gastgeber schmolz sogar nach bis auf zwischenzeitig 17:13 kurz nach dem Seitenwechsel und bis zum Schlusspfiff zeigten beide Teams ein temporeiches „Kinderhandball-Spitzenspiel“…

Es spielten: Jonas Ronczek (7/1), Frederik Nierobisch (5), Henning Lehnhoff (5/1), Ahmed Jaouadi (3), Mohammed Jaouadi (1), Paul Appelhans, Tim Becker, Bjarne Springer, Jan Wegner und im Tor Jonas Bojara und Ben Otten.

Quelle | Sebastian Sprenger

Im Heimspiel unserer E/2-Jugend gegen den TV Wanne konnte (leider) nur Nils den Gästetorwart überwinden…

E-Jugend/Kreisklasse: VfL Gladbeck II – TV Wanne 05:19 (01:09)

Aufgrund der kurzfristigen Spielabsage bei der C-Jugend konnte das erste Heimspiel unserer E/2-Jugend noch auf 11:30 (statt 9) Uhr umgelegt werden. Trotzdem (oder vielleicht auch gerade deshalb) zeigten sich die Gäste auf dem Feld wesentlich „ausgeschlafener“! Denn gegen die körperlich überlegenen Jungen und Mädchen aus Herne fehlte uns heute nicht nur die nötige Durschlagskraft: Vor allem der starke Torwart ließ uns nahezu verzweifeln…

Einzige Ausnahme: Nils gelang (heute passend zur Trikotnummer) alle unserer vielumjubelten fünf Treffer und war entsprechend stolz! Aber für uns alle gilt: Kopf hoch, nächste Woche geht es in Marl wieder mit „0:0“ los…

Es spielten: Nils Lichtenberg (5), Linus Abramczyk, Pietro Franco, Khalil Guizani, Mathis Hattenbach, Marley Hegenbarth, Jona Kontor, Max Lauer und Levi Weber.

Quelle | Sebastian Sprenger

Erst nach dem Seitenwechsel drehte unsere E/1-Jugend im Heimspiel gegen PSV Recklinghausen so richtig auf…

E-Jugend/Kreisliga: VfL Gladbeck I – PSV Recklinghausen 23:09 (08:04)

Auch wenn wir direkt mit 2:0 in Führung gingen und im gesamtem Spiel stets in Führung lagen, blieben wir im ersten Durchgang (noch) vielfach unter unseren Möglichkeiten: Ungenaue Pässe, Fangfehler und eine schwache Chancenverwertung verhinderten eine bereits deutliche Führung…

Wie „ausgewechselt“ ging es dann in den zweiten Durchgang: Mit einer wesentlich konzentrierteren Vorstellung ließen wir in der Deckung so gut wie nichts mehr zu und bauten so unseren Vorsprung innerhalb kürzester Zeit auf ein Dutzend aus; besonders Mohammed gelang nun im Angriff fast Alles!

Am nächsten Sonntag wartet beim ebenfalls ungeschlagenen FC Schalke 04 die nächste Bewährungsprobe auf uns…  

Es spielten: Jonas Ronczek (8/1), Mohammed Jaouadi (6), Frederik Nierobisch (4), Bjarne Springer (2), Paul Appelhans, Henning Lehnhoff, Ben Otten (je 1), Tim Becker, Jonas Bojarra, Ahmed Jaouadi, Laith Khodr und Jan Wegner.

Quelle | Sebastian Sprenger
08. Sep 2019

Lust auf Me(e/h)r!

Unsere E/2-Jugend reiste am Sonntag zum Saisonstart in die Seestadt…

E-Jugend/Kreisklasse: HSC Haltern-Sythen II – VfL Gladbeck II 20:11 (08:04)

Wer dachte, unsere junge Truppe würde zum Saisonstart „kräftig baden gehen“, sah sich eines besseren belehrt! Wir gingen sogar mit 0:1 in Führung und hielten bis zum zwischenzeitigen 4:3 super mit, ehe sich die doch körperlich und spielerisch etwas erfahreneren Mädchen und Jungen des Gastgebers sich etwas absetzen konnten.

Doch auch im zweiten Durchgang ließen wir die Köpfe nicht hängen und verbesserten uns sowohl in Sachen „Manndeckung“ als auch im Zusammenspiel und Torabschluss von Minute zu Minute…

Insgesamt ein guter Saisonstart, in dem wir bereits viel gelernt haben und der „Lust auf Me(e/h)r“ macht!

Es spielten: Marley Hegenbarth, Max Lauer (je 4), Linus Abramczyk, Khalil Guiuzani, Nils Lichtenberg (je 1), Mathis Hattenbach, Levi Weber und im Tor Lutz Altenhölscher und Jona Kontor.

Quelle | Sebastian Sprenger

Unserer E/1-Jugend gelang zum Saisonauftakt ein Start-/Zielsieg beim TV Gladbeck…

E-Jugend/Kreisliga: TV Gladbeck – VfL Gladbeck I 20:27 (10:13)

Da sich die Anwurfzeiten unserer beiden E-Jugendteams zum Saisonauftakt überschnitten haben, vertrat mich Piwi in der Nordparkhalle und musste direkt „improvisieren“, das sich neben Ben und Jonas auch noch krankheitsbedingt mit Bjarne kurz vorm Spiel alle „gelernten“ Torhüter abgemeldetet hatten… Super, dass sich Fynn kurzerhand zwischen den Pfosten „in den Dienst der Mannschaft“ stellte und seine Sache mehr als ordentlich erledigte!

Denn mit dem Anwurf waren dann wohl die „größten Schwierigkeiten“ bereits überstanden: Von Beginn an waren wir auf dem Feld überlegen und setzten uns direkt mit drei/vier Toren ab. Auch wenn in der Folgezeit noch die ein oder andere Absprache in der Manndeckung fehlte, konnten die Gastgeber nicht ein einziges Mal über die gesamte Spielzeit ausgleichen bzw. selber in Führung gehen…

Es spielten: Paul Appelhans, Tim Becker, Leon Horsthemke, Ahemed und Mohammed Jaouadi, Laith Khodr, Henning Lehnhoff, Frederik Nierobisch, Jonas Ronczek, Jan Wegner und im Tor Fynn Fink.

Quelle | Sebastian Sprenger
16. Jun 2019

Platz an der Sonne

Mit gleich drei Teams ging unsere E-Jugend beim Freiluftturnier der DJK Adler Bottrop an den Start und krönte einen „heißen“ Handballtag mit dem Turniersieg…

Neben unseren beiden männlichen Teams hatten wir kurzfristig auch noch unsere E-Mädchen für das Freiluftturnier auf der Sportanlage Jacobi angemeldet, so dass es im letzten Vorrundenspiel der Gruppe 2 tatsächlich zum vereinsinternen Duell unserer „jüngeren“ E-Jugend gegen die VfL-Mädels kam, dass sich zu einem wahren „Handballkrimi“ entwickelte, mit dem etwas besseren Ende (Endstand 5:6) für die Mädchen…

Zuvor gelang uns aber im dritten Vorrundenspiel gegen DJK Adler Bottrop II mit 9:7 das erste Erfolgserlebnis und auch gegen den SC Bottrop (Endstand 7:9) waren wir nicht so chancenlos wie noch in den ersten Begegnungen gegen ETB SW Essen (1:9) und TV Aldekerk II (0:8).

Und auch wenn es im abschließenden Platzierungsspiel gegen die Mädchen des TV Aldekerk I (Endstand 3:10) keinen weiteren Sieg gab, konnten wir mit dem zehnten Platz und unseren „ersten Gehversuchen“ bei einem Rasenturnier zufrieden sein!

Unsere „ältere“ E-Jugend startete als „VfL Gladbeck II“ in der anderen Vorrundengruppe und setzte sich dort mit fünf Siegen gegen Gastgeber Adler Bottrop I (Endstand 9:7), TuS Erkrath (9:7), TSG Kirchhellen (10:5), TV Aldekerk I (10:8) und GSG Duisburg (11:4) ungeschlagen als Gruppensieger durch.

Im Halbfinale ließen wir den SC Bottrop gar nicht erst ins Spiel kommen und freuten uns nach dem deutlichen 12:2 über den Finaleinzug!

Im Endspiel kam es dann zum Wiedersehen mit der TSG Kirchhellen, die sich ebenfalls im Halbfinale gegen den Gegner aus der Vorrundengruppe 2 durchsetzen konnte. Wir lagen zwar nach einigen Minuten bereits mit zwei bis drei Treffern vorn, konnten uns aber bis zum „erlösenden“ Schlusspfiff nicht „ausruhen“, da die Kirchhellener jede Unachtsamkeit in der Abwehr bestraften… Wir fanden aber stets die „passende“ Antwort und sicherten uns auch Dank der vielen Torwartparaden mit 11:7 den Turniersieg von insgesamt 12 Mannschaften!

Quelle | Sebastian Sprenger

Twitter-Feed

Finde heraus, was gerade auf Twitter passiert! Aktuelle Nachrichten aus dem Verein findest Du bei #vflgladbeck:


© 2019 VfL Gladbeck 1921 e.V.