Die letzten Sieben

Die letzten Sieben

Die letzten sieben Minuten waren angebrochen und wir gaben das Spiel an den Gastgeber. Gerade in dieser Zeit sind unserer A-Jugend kleine Fehler passiert, die aber dafür sorgten, dass wir ohne Punkte aus Bielefeld die Heimreise antreten durfen…

A-Jugend/Oberliga: TSG Altenhagen-Heepen – VfL Gladbeck  36:33 (16:17)

Wie auch gegen Hemer und Letmathe wussten wir, dass wir erneut alles abrufen mussten um gegen den Tabellenzweiten aus Bielefeld etwas zählbares mitnehmen zu können. In den ersten zehn Minuten lag der Gastgeber mt einem oder zwei Toren vor, jedoch konnten wir diesen Vorsprung dann wettmachen und selbst in Führung gehen. Aber wie es nunmal in dieser Liga so ist, sind es Kleinigkeiten, die ein Spiel entscheiden können. Beim Stande vom 12:15 für uns schafften wir einfach den nächsten Treffer nicht, und so konnten die Heepener drei Angriffe später zum 15:15 Ausgleichen.

Auch nach dem Wechsel ging die Führung etliche mal hin und her. Bis eben zu den letzten sieben Minuten. Hier konnten die Bielefelder noch ein mal Gas geben und ein 28:29 zu einem 33:30 umwandeln und von da an war uns für schwer noch einmal ran zukommen. Zwar gaben wir nicht auf, aber entscheident ran kamen wir nicht mehr. Dies hatte auch damit zu tun, dass Matti, trotz Erkranken versuchte hatte zu spielen, was aber nicht ging, und Robin sich noch in der ersten Hälfte verletzt hatte, so dass er nicht mehr eingreifen konnte. Somit vielen zwei Spieler aus, die den anderen noch einmal Luft zum verschauffen hätten verschaffen können, die uns am Ende vielleicht doch gefehlt hat.

Nichtsdestrotroz wollen wir weiter daran arbeiten und am kommenden Wochenende in Verl weitere Punkte sammeln…

Es spielten: Christopher Winkelmann (14), Younes El Aidi (7), Leon Angenendt, Gereon Lastring (je 3), Alexander Benz, Nicolas Sontowski, Tobias van Kampen (je 3), Matti Blissenbach, Philipp Dähmlow, Fynn Diergardt, Robin Kirsten und im Tor Jonas Kleinemeier und Joshua Spengler.

Quelle | Niehues/Brockmann
Twitter-Feed

Finde heraus, was gerade auf Twitter passiert! Aktuelle Nachrichten aus dem Verein findest Du bei #vflgladbeck:


© 2019 VfL Gladbeck 1921 e.V.