D-Jugend | Berichte

Termine

  • Keine Veranstaltungen
Trainingszeiten | ab 20.07.2020

Dienstags, 17:00 bis 18:15 Uhr, Riesener Halle

Freitags, 17:00 bis 18:15 Uhr, Riesener Halle

„Den Spiel- und Sportbetrieb in dieser Zeit zu organisieren, fällt uns Handballern aktuell nicht leicht. Viele Ehrenamtliche waren und sind notwendig, um die vielfältigen Aufgaben, die diese Zeit mit sich bringt, zu erledigen. Alle Vereine haben Hygienekonzepte erstellt und setzen diese mit einem großen Aufwand um.“ schrieb das Präsidium des Handballverbandes Westfalen jüngst an die Vereine. Dem schließt sich der Kreisvorstand des HKI uneingeschränkt an.

Gleichzeitig schlagen die Experten Alarm und warnen vor immensem Schaden für die Wirtschaft, wenn es zu einem zweiten Lockdown kommt. Die Gesundheitsämter beklagen eine Überlastung und können die Infektionsketten nicht mehr nachverfolgen. Bundesweit stehen nach den Berichten der Presse eine Vielzahl von Mannschaften unterschiedlicher Sportarten unter Quarantäne. Vereinsvertreter, Schiedsrichter und Eltern haben gefragt, ob man unter diesen Bedingungen wirklich Handball spielen muss. Mehrere Handball-Landesverbände in Deutschland haben den Spielbetrieb aktuell ausgesetzt.

Der Kreisvorstand wollte keine Entscheidung gegen die Vereine treffen, deswegen wurden diese befragt. „Dafür mussten wir uns zu unserer Überraschung Vorwürfe anderer Kreise anhören, was uns sehr irritiert hat.“ berichtet der Kreisvorsitzende Holger Kück. Davon hat man sich aber nicht beirren lassen, die Meinung der Vereine war und ist dem Kreisvorstand sehr wichtig. Von 40 Vereinen haben 36 ihre Meinung abgegeben, 31 waren für eine Verschiebung des Saisonstarts. Im Kreisvorstand war man sich einig und hat sich deswegen einstimmig für eine Verschiebung des Saisonstarts entschieden.

Auch im gemeinsamen Jugendspielbetrieb mit dem Handballkreis Dortmund wird die Saison verschoben. Das Nikolauswochenende 05./06.12.2020 soll nun der Startermin sein. Sollte auch zu diesem Zeitpunkt kein Spielbetrieb sinnvoll möglich sein, wird man erst mit Beginn der Rückrunde starten.

„Dass uns diese Entscheidung nicht leichtgefallen ist, wird jeder nachvollziehen können.“ erklärt Holger Kück weiter. Alle wollen gerne spielen, aber niemand will krank werden oder andere gefährden. Experten, die die Meinung des Präsidiums des Handballverbandes Westfalen teilen, dass vom Handball keine Gefahren ausgehen, konnte der Kreisvorstand für seine Beratungen hingegen keine finden.

Ein erneuter Saisonabbruch mit alle den damit verbundenen Unwägbarkeiten soll im HKI unbedingt weiterhin vermieden werden. Auch eine Wettbewerbsverzerrung, weil Mannschaften mit reduzierter SpielerInnenanzahl anreisen müssen, will man nicht.

Der Kreisvorstand hat auch für den gemeinsamen Spielbetrieb der Bezirksligen und den Spielbetrieb des HV Westfalen den Antrag gestellt, den bereits begonnenen Spielbetrieb – zunächst bis Ende November – zu unterbrechen.

Quelle | Handballkreis Industrie

In der neuen Allgemeinverfügung des Kreises Recklinghausen wurden neue Maßnahmen für den Hallensport festgelegt. Masken sind nun Pflicht.

Hier geht’s zum kompletten Bericht: www.waz.de

Pascal Kunze hat beim VfL Gladbeck seine aktive Karriere quasi heimlich, still und leise beendet. Der Handballer blickt zurück – und nach vorne.

Hier geht’s zum kompletten Bericht: www.waz.de

Hallo D-Jugend,

in den letzten Tagen sind vermehrt Corona-Fälle in den Schulen in Gladbeck aufgetreten. Da wir nicht ausschließen können, ob irgendwer Kontakt zu einem Infizierten hatte, fällt das Training in dieser Woche und den ersten drei Ferienwochen aus. Wir starten also frühstens in der vierten Ferienwoche!

Gerade jetzt so kurz vor den Sommerferien braucht Keiner eine Quarantäne, die im schlimmsten Fall sogar eine Absage des Urlaubs bedeuten könnte…

Bleibt alle gesund!

Quelle | Pascal Kunze

Am Dienstagabend wurden unsere Jugendtrainer/-innen vom VfL-Coronaschutz-Beauftragten Tim Tersluisen im Foyer der Riesener Halle über die für die Wiederaufnahme des Hallentrainings getroffenen Hygieneschutzmaßnahmen geschult.

In der kommenden Woche starten unsere männlichen und weiblichen A- bis D-Jugendteams nach dem seitens der Stadt Gladbeck genehmigten Hygienekonzept mit dem Training in der Riesener Halle.

Die Wiederaufnahme des Kindertrainings unserer E-Jugend und E-Mädchen ist für Anfang August geplant…

Quelle | Sebastian Sprenger
30. Apr 2020

Club 100 in Bewegung

„Bringen Sie unsere Kinder in Bewegung“, so lautete der Aufruf von Tim Deffte, dem Vorsitzenden der Handballabteilung des VfL Gladbeck, sich an der Aktion des Club 100 zu beteiligen…

Den Worten folgten Taten!

Viele Kinder und Eltern von der E- bis zur C-Jugend verteilten in Gladbeck Informationen der Gaststätte Templarii und Flyer des Gladbecker Modelabel Grubenhelden.

„Durch den Bergbau haben wir gelernt, was Solidarität bedeutet. Die Aktion des Club 100 ist ein starkes Zeichen“, freut sich Matthias Bohm, Inhaber der Grubenhelden und langjähriger Unterstützer der VfL-Handballer. Der Gladbecker war von der Aktion so begeistert, dass sein Unternehmen bei Vorlage des Flyers und Kauf einer Behelfsmaske 50 Cent an die Jugendabteilung des VfL spendet.

„Diese gelebte Partnerschaft wird mit weiteren Unternehmen ausgebaut und jeweils individuell zugeschnitten – auch über die sozialen Netzwerke“, erklären André Grochtdreis und Markus Fischer vom Club 100 des VfL.

Die Firma Garten-, Landschafts- und Straßenbau Stammkötter aus Bottrop reiht sich nahtlos in die Liste der Unterstützer ein und verteilt Flyer, um anderen Unternehmen zu helfen…

Weitere interessierte Unternehmen sind herzlich Willkommen! Bitte melden Sie sich unter: marketing-handball@vflgladbeck.de

Quelle | Club 100

Twitter-Feed

Finde heraus, was gerade auf Twitter passiert! Aktuelle Nachrichten aus dem Verein findest Du bei #vflgladbeck:


© 2019 VfL Gladbeck 1921 e.V.