Auf Biegen und Brechen

Auf Biegen und Brechen

In Bochum fuhren unsere B-Mädchen den ersten Saisonsieg ein…

B-Mädchen/Oberliga-Vorrunde: SV Teutonia Riemke – VfL Gladbeck 17:20 (06:12)

Die Vorzeichen standen auch vor diesem Spiel eher schlecht: Wir starteten die Saison mit 0:4 Punkten. Zudem mussten wir auch noch auf einige Spielerinnen verzichten die Krankheitsbedingt ausfielen. Dazu kam auch noch der Ausfall von Lea während des Spieles…

Dennoch starteten wir gut ins Spiel und konnten uns nach etwa sechs gespielten Minuten mit einem 0:3 Lauf beginnen. Die erste Hälfte war kein „Augenschmaus“, jedoch konnten wir mit einen soliden Abwehr und Angriffsverhalten uns ein Polster zur Pause erspielen…

In der Pause wurde nochmals betont, dass wir dieses Spiel noch nicht mit einem Sieg abhacken können. Gerade die ersten zehn Minuten der zweiten Hälfte sind wegweisend! Hier konnten wir das Polster zunächst halten und sogar auf sieben Tore ausbauen…

Doch auf einmal lief es nicht mehr: Ab der 35. Minute gelang uns kein Tor mehr. Die Abwehr packte nicht mehr zu. Dazu kam der statische Angriff. Wir verfielen wieder in alte Muster, so dass die Riemker einen 5:0 Lauf spielten. In der 45. Minute stand es auf einmal 15:17. Die Motor lief nur noch auf Sparflamme. Die letzten zehn Minuten wurde nur noch gekämpft unsererseits. Schlussendlich konnten wir aber unsere ersten 2 Punkte aus Bochum entführen. Unterm Strich aber nicht unverdient.

Quelle | Justin Sieg
Twitter-Feed

Finde heraus, was gerade auf Twitter passiert! Aktuelle Nachrichten aus dem Verein findest Du bei #vflgladbeck:


© 2019 VfL Gladbeck 1921 e.V.