VfL-Damen verteidigen die Tabellenspitze

VfL Gladbeck – TuS Scharnhorst  36 : 23 (20 : 14)

(klafö) Einen ungefährdeten Erfolg fuhren unsere Mädels am Samstagnachmittag gegen den TuS Scharnhorst ein. Nur in den ersten Minuten konnten die Gäste dagegen halten, dann kam der VfL-Express langsam ins Rollen. Zwar verstanden es die Dortmunderinnen besonders in der 1. Halbzeit immer wieder, unsere Abwehr durch verschiedene Angriffskonzepte zu überraschen. Aber unserem schnellen Umschaltspiel und dem hohen Tempo waren die Dortmunderinnen mit zunehmender Spielzeit nicht mehr gewachsen. Schön war dabei zu sehen, dass wir nicht so leicht ausrechenbar sind. Im Positionsspiel trafen wir von allen Positionen fast gleichermaßen und auch die Gegenstöße klappten besser als zuletzt. Fairerweise sollte man aber erwähnen, dass die Scharnhorsterinnen mit einer zahlenmäßig dezimierten Mannschaft und einigen angeschlagenen Spielerinnen antraten. Deshalb sollten wir die Höhe des Sieges auch nicht allzu hoch bewerten. Aber jedes Spiel muss in dieser Liga erst einmal gewonnen werden und so freuen wir uns trotzdem über die nächsten zwei Zähler, mit denen wir die Tabellenspitze weiterhin behaupten.

Es spielten: Marlene Keyser (10/4), Lena König (8), Annika Kirsten (5), Tabea Dusza, Sina Kuhlmann (je 4), Annika Franz (3), Lilian Strotherm, Tizia Appelt (je 1), Kathrin Worecki, Camilla Birmes, Antonia Buddenborg (n.e.) und im Tor Pauline Langanke

Suchen

Archiv

Twitter-Feed

Finde heraus, was gerade auf Twitter passiert! Aktuelle Nachrichten aus dem Verein findest Du bei #vflgladbeck:


© 2016 VfL Gladbeck 1921 e.V.