VfL-Damen behalten im Spitzenspiel die Oberhand

VfL Gladbeck – Bochumer HC II  30 : 25 (16 : 12)

(klafö) Sieg im Spitzenspiel! In einer hart umkämpften Partie konnten wir schließlich beide Punkte einfahren. Doch es war alles andere als einfach und es hätte auch durchaus schief gehen können….

Zu Beginn kamen wir nur schwer ins Spiel. Mit einer defensiven Abwehr wollten wir das starke Kreisläuferspiel der Bochumerinnen unterbinden, was aber kaum gelang. Die Absprachen in der Abwehr funktionierten nur mangelhaft. Hinzu kam, dass wir in der Rückzugsphase nicht schnell genug aktiv wurden und so den Gästen immer wieder leichte Tore erlaubten. So war es kein Wunder, dass wir nach 15 Minuten mit 7:9 hinten lagen. Ausgerechnet eine Auszeit von Bochum brachte dann die Wende: wir stellten die Deckung auf eine etwas offensivere 5:1-Deckung um, womit wir das flotte Passspiel des BHC erschwerten und sie damit sichtlich irritierten. So konnten wir uns bis zur Pause sogar einen Vorsprung herausarbeiten (16:12).

Aber wer dachte, dass das Spiel damit gelaufen sei, irrte sich gewaltig. Der Tabellenzweite aus Bochum steckte nicht auf, setzte noch mal alles auf eine Karte und schaffte in der 39. Spielminute den Ausgleich (18:18). Doch wir ließen uns nicht beirren. Und wenn auf eines in dieser Spielzeit Verlass ist, dann auf unsere guten konditionellen Grundlagen. Wir zogen das Tempo noch einmal an und bauten auch den Angriff noch etwas um. Antonia Buddenborg spielte in den letzten 15 Minuten auf der Mittelposition und sorgte mit überraschenden Aktionen immer wieder für Verwirrung in der Gästeabwehr. So konnten wir das Ruder wieder herumreißen und am Ende verdient gewinnen.

Alles in allem war es für die zahlreichen Zuschauer ein unterhaltsames und spannendes Spiel mit einer treffsicheren Marlene Keyser (12/1 Tore). Im Tor bekam dazu erstmals Emily Marcinkowski aus der A-Jugend eine längere Einsatzzeit, für die sie sich mit zahlreichen Paraden bedankte.

Es spielten: Marlene Keyser (12/1), Tabea Dusza (5), Annika Kirsten (4), Sina Kuhlmann, Anna Larisch (je 3), Antonia Buddenborg (2), Lena König (1), Camilla Birmes, Lilian Strotherm, Emma Marcinkowski, Annika Franz, Sonja Kohlstadt (n.e.) und im Tor Pauline Langanke und Emily Marcinkowski

Suchen

Archiv

Twitter-Feed

Finde heraus, was gerade auf Twitter passiert! Aktuelle Nachrichten aus dem Verein findest Du bei #vflgladbeck:


© 2016 VfL Gladbeck 1921 e.V.