Archiv

08. Okt 2013

Ungefährdeter Sieg

Am frühen Samstagnachmittag hatte unsere „Vierte“ die Viertvertretung des SV Westerholt zu Gast. Beide Mannschaften traten mit einem Minimalkader an. Während die Westerholter mit acht Spielern anreisten, nahmen auf der Gladbecker Seite drei Spieler auf der Bank Platz; Spielertrainer Markus Fix, der nur im Notfall gespielt hätte, und Kai Brockmann aus der Dritten (und Trainer der Reserve) sowie Dorian Röttinger aus der Reserve. Beide letztgenannten Spieler standen nur in der ersten Halbzeit zur Verfügung, da anschließend die „Zweite“ selbst auf Punktjagd ging.

Die ersten Minuten des Spiels wiesen bereits auf einen Heimsieg hin; bereits in der 3. Minute fiel das 3:0. Die Abwehr stand stabil und stellte die Angriffsbemühungen der Gäste vor große Probleme. Wenn sie einmal durchbrachen, fanden sie in Timo Lampatz im Tor ihren Meister, der 67 % aller Würfe auf das Tor abwehrte. Trotz zahlreicher leichtsinnig vergebener Gegenstöße der Gladbecker stand es zur Halbzeit 17:8.

Nach dem Seitenwechsel änderte sich trotz der Auswechselung der hochklassiger spielenden Aushelfer nichts am Spielverlauf. Am Ende stand auf der Anzeigetafel 30:14.

Für den VfL spielten: Timo Lampatz – Dorian Röttinger (9 Tore), Viktor Dziabel (5 Tore / davon 1 7-Meter), Lars Keller (4 / 1), Kai Brockmann (4), Tim Lübbe (3), Florian Duscha (3), Hayato Kunigo (2), Christian Fox

 

Quelle | Hayato Kunigo

15. Mai 2013

Sommerpause

Unsere 4. Mannschaft ist in die Sommerpause gegangen.


1 2 3
Suchen

Archiv

Twitter-Feed

Finde heraus, was gerade auf Twitter passiert! Aktuelle Nachrichten aus dem Verein findest Du bei #vflgladbeck:


© 2016 VfL Gladbeck 1921 e.V.