VfL kassiert deutliche Niederlage

VfL Gladbeck: Klopries, König, Rach, Nowacki, Labas, Rusch, Schlichting, Ben Bakir, Pleiss, Trzuskowsky, Köster. VfL Grafenwald – VfL Gladbeck 7:0 (4:0)

Eine deutliche 0:7 (0:4)-Niederlage kassierten die Fußballfrauen des VfL Gladbeck in der Kreisliga beim Tabellenzweiten VfL Grafenwald. Die auf Rang fünf notierten Rot-Weißen konnten dabei ihre eigenen Erwartungen nicht erfüllen.

Jetzt kommt der Spitzenreiter

An diesem heißen Sonntag kamen die Gäste nicht wie gewohnt zum Zuge. Offensichtlich machte ihnen das Wetter mehr zu schaffen als dem Gastgeber Grafenwald. Zwei Spielerinnen des VfL Gladbeck konnten die Partie nicht bis zum Ende bestreiten und mussten das Feld verlassen. Die Temperaturen waren laut Gästetrainer Manfred Krieger nicht für ein Spiel geschaffen, deshalb seien auch zwischendrin kurze Trinkpausen eingelegt worden

In Unterzahl war es für den VfL Gladbeck natürlich schwer, gegen den Tabellenzweiten mitzuhalten. Krieger kommentierte: „Der Sieg für Grafenwald geht in Ordnung.“ Und weiter: „Jetzt heißt es, das Spiel abhaken.“

Stimmt! Schließlich steht bereits am 10. Mai (Christi Himmelfahrt) das nächste Punktspiel auf dem Programm des Krieger-Teams. An diesem Donnerstag empfangen die Rot-Weißen auf dem Wacker-Platz an der Burgstraße übrigens den Tabellenführer VfB Börnig. Anstoß ist um 15 Uhr.

Suchen

Archiv nach Jahren

Archiv

Twitter-Feed

Finde heraus, was gerade auf Twitter passiert! Aktuelle Nachrichten aus dem Verein findest Du bei #vflgladbeck:


© 2018 VfL Gladbeck 1921 e.V.

Pin It on Pinterest

%d Bloggern gefällt das: