Theis holt Bronze bei der Jahrgangs-DM

Am dritten Tag der Deutschen Jahrgangsmeisterschaften im Schwimmen lieferte aus Sicht des VfL Gladbeck Christopher Theis (1999) über 1500m Freistil die wertvollste Leistung ab. Der Langstreckenspezialist erkämpfte sich die Bronzemedaille.

„Wir sind sehr zufrieden“, sagte VfL-Sprecher Ralf Steiger nicht nur mit Blick auf Theis’ Coup. Der benötigte für den „Marathon“ 16:10,11 Minuten. Dafür gab’s, wie sich am Abend zeigte, nachdem alle Rennen absolviert waren, bronzenes Edelmetall.

Mareike Ehring bleibt im Wettkampfrhythmus

Mareike Ehring (2001) stand am gestrigen Mittwoch ein weiteres Mal in einem Finale. Keine 24 Stunden nach ihrem Triumph über 50m Schmetterling trat das Talent des VfL Gladbeck im Finale über 200m Freistil an. In 2:08,31 Minuten (persönliche Bestzeit) landete Ehring letztlich auf dem siebten Rang. Gegenüber dem Vorlauf am Vormittag war die Gladbeckerin noch etwas schneller gewesen (2:08,97).

Für Mareike Ehring, die neben Gold über 50m Schmetterling auch Silber über 200m Schmetterling gewonnen hat, ging es in den beiden Freistilrennen vor allem darum, im Wettkampfrhythmus zu bleiben. Denn am letzten Tag der Titelkämpfe in Berlin werden noch über 100m Schmetterling die Jahrgangstitel vergeben. Und das Talent des VfL Gladbeck gehört über diese Distanz – ganz ähnlich wie über 50m Schmetterling – zum Kreis der Medaillenaspirantinnen.

Marina Koop wird über 50m Brust Zwölfte

Mareike Ehrings Vereinskamerad Christopher Theis hatte sich ebenfalls für den Endlauf über 200m Freistil qualifiziert. Und zwar als Achtschnellster mit der Zeit von 1:57,43 Minuten. Am Abend war der Langstreckenspezialist des VfL Gladbeck eine knappe Sekunde schneller unterwegs. Er erreichte das Ziel nach 1:56,49 Minuten. Damit landete er in der Endabrechnung auf dem siegten Rang.

Darüber hinaus starteten gestern bei den Jahrgangsmeisterschaften in der Hauptstadt vom VfL Gladbeck noch Marina Koop (2000) und Björn Maue (1999). Letztgenannter beendete die 1500m Freistil in 17:03,12 Minuten (persönliche Bestzeit). Marina Koop erreichte über 50m Brust in 0:34,46 Min. den zwölften Platz (persönliche Bestzeit).

Quelle: waz.de – Thomas Dieckhoff

 

Suchen

Archiv nach Jahren

Archiv

Twitter-Feed

Finde heraus, was gerade auf Twitter passiert! Aktuelle Nachrichten aus dem Verein findest Du bei #vflgladbeck:


© 2017 VfL Gladbeck 1921 e.V.

Pin It on Pinterest

%d Bloggern gefällt das: