Herren 65/2 des VfL siegen zum Abschluss

Drei Niederlagen hintereinander

An den Medenspielen nimmt Bistritz mittlerweile nicht mehr teil. Ungeachtet dessen packt er aber weiter an. Mannschaftsaufstellung, Organisation der Auswärtsfahrten und der Heimspiele, Führen der Mannschaftskasse usw. – es gibt schließlich genug zu tun. Und außerdem spielt Bistritz immer noch um Trainingspunkte. „Die Kollegen“, sagt VfL-Sprecher Michael Conrad, „wissen, was sie an ihrem Kapitän haben.“

Die Saison verlief zunächst wenig erfolgreich für die Herren 65/2: Sie startete mit einem 2:4 gegen TC Hohenstein Witten 1 (Punkte: Werner Oepping und Wolfgang Schierbaum). Ebenfalls mit 2:4 ging das Match gegen TG GW Gelsenkirchen verloren und beim TuS 09 Erkenschwick 1 gab’s gar ein 1:5. Drei Niederlagen in Folge, die bei näherer Betrachtung allesamt sehr unglücklich waren. Allein in Erkenschwick gingen ein Einzel (Diethard Quade) und die beiden Doppel (Joachim Hoffmann/Jürgen Denk; Werner Robering/Karheinz Pia) im Match-Tiebreak verloren.

Am letzten Spieltag durfte der VfL aber beim TuS Heven 09/67 einen Sieg feiern. Hoffmann, Quade und Schierbaum sorgten für die 3:1-Führung. Den Zähler zum Erfolg holten Jürgen Denk/Karl-Heinz Rauschel in zwei Sätzen (6:3 , 6:0).

Quelle: waz.de

Suchen

Archiv nach Jahren

Archiv

Twitter-Feed

Finde heraus, was gerade auf Twitter passiert! Aktuelle Nachrichten aus dem Verein findest Du bei #vflgladbeck:


  • RT @VfL_Gladbeck_HB: Unser Exklusiv-Sponsor und Gesundheitspartner Torsten Buch Osteopathie hat in diesen Tagen sein fünfjähriges... https:…
© 2017 VfL Gladbeck 1921 e.V.

Pin It on Pinterest

%d Bloggern gefällt das: