Fun Runner laufen letzte Runde für die Kohle

Mehr als 50 Fun Runner sind beim 70. Grubenwehrausdauerlauf auf Prosper Haniel in Bottrop an den Start gegangen. Es war der letzte Grubenwehrlauf auf einem aktiven Steinkohlebergwerk. Mit dem Ende des deutschen Steinkohlebergbaus wird’s diese alljährlich ausgetragene Veranstaltung nicht mehr geben.

Für die Fun Runner und Fun Walker des VfL Gladbeck war selbstverständlich, noch einmal teilzunehmen. Sogar ein T-Shirts wurde eigens angefertigt. Der Aufdruck lautete: „Die Fun Runner laufen eine letzte Runde für die Kohle. Die Erinnerung bleibt!“

Fast das ganze Zelt singt das Steigerlied

Die zehn Kilometer lange Strecke führte die Läufer vom Bergwerk Prosper Haniel Schacht 10 durch die Kirchheller Heide und wieder zurück. Von den Fun Walkern erreichte Klaus Opalka bei den Herren in 1:22:08 Std. den dritten Platz im Gesamteinlauf. Bei den Damen walkte sich Heidi Schüssler in 1:23:11 Std. auf Rang zwei und Gabi Polan in 1:23:12 Std. auf den dritten Platz im Gesamtklassement.

Manuela Sypitzki, Sprecherin der Fun Runner: „Am Ende der Veranstaltung gab es dann nochmal einen Gänsehautmoment – fast das ganze Zelt sang das Steigerlied. Schade dass diese Ära zu Ende geht.“

Quelle: WAZ Gladbeck

Suchen

Archiv nach Jahren

Archiv

Twitter-Feed

Finde heraus, was gerade auf Twitter passiert! Aktuelle Nachrichten aus dem Verein findest Du bei #vflgladbeck:


© 2018 VfL Gladbeck 1921 e.V.

Pin It on Pinterest

%d Bloggern gefällt das: